Strom beim Nachbarn angezapft

Traunreut. Strom »angezapft« hat ein Traunreuter Gastwirt. Weil ihm der Energieversorger wegen Zahlungsrückständen den Strom gesperrt hatte, brachte er am Gemeinschaftszähler eines Mehrfamilienhauses eine Leitung an und versorgte so seine Kneipe mit Strom. Die Polizei war Sonntagnacht darauf aufmerksam gemacht worden. Die Polizei stellte fest, dass ein provisorisches Kabel vom Zähler in die Gaststätte verlegt worden war. Wegen der gravierenden Sicherheitsmängel wurde das Lokal geschlossen.


 
Anzeige
Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen