weather-image

Straßen werden nach Bergen benannt

0.0
0.0

Traunstein. Zwei weitere Straßen in Traunstein werden nach Bergen benannt: Die Ringstraße, die das neue Baugebiet im Bereich der Kampenwandstraße erschließen wird, soll den Namen Unternbergstraße bekommen; die Straße, die quer durch das Baugebiet führen wird, soll nach dem Reifelberg benannt werden.


Ohne Debatte und ohne Gegenstimme votierte das Stadtratsgremium in seiner Sitzung am Donnerstag für diese Namen, welche die Verwaltung vorgeschlagen hatte. Im Bauausschuss waren noch sechs weitere Berge als Namensgeber zur Diskussion gestanden: das Dürrnbachhorn, die Hochplatte, der Karkopf, die Rachelspitze, die Hochscharten und die Hochries.

Anzeige

Denkbar wäre auch eine Benennung nach berühmten Personen gewesen. Seit langem besteht die Anregung von Bürgern, Straßen etwa nach Luise Rinser, Robert Koch, Albert Schweitzer oder Martin Luther zu benennen. Weil in dem betreffenden Bereich in Haslach jedoch eine ganze Reihe weiterer Straßen nach Chiemgauer Bergen benannt ist, entschied man sich letztlich, auch die neu zu bauenden Straßen so zu benennen.

Wie berichtet, werden in dem betreffenden Bereich in der Nähe der Haslacher Schule 31 neue Wohnhäuser gebaut. Die Grundstücke werden nach dem Einheimischenmodell vergeben.

In der gleichen Sitzung beschloss der Stadtrat für den Bau der Häuser auch die Förderung ökologischer Maßnahmen. Damit möchte die Stadt zusätzliche Anreize für zusätzliche ökologische Maßnahmen schaffen.