weather-image
25°

Stefan Bachmann und seine Mannschaft bestätigt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Mehrere langjährige Mitglieder wurden bei der Jahreshauptversammlung des Soldaten- und Kriegervereins Neukirchen geehrt. Unser Bild zeigt (von links) Franz Ramstötter (40 Jahre Mitglied), Erich Prechtl (25), Ludwig Helmberger sen. (70), Josef Schauer (25), Ehrenvorstand Hermann Aicher (50) und Vorstand Stefan Bachmann. (Foto: W. Huber)

Teisendorf – Bei der Jahreshauptversammlung des Soldaten- und Kriegervereins Neukirchen im Gasthaus Post in Neukirchen wurde der gesamte Vorstand im Amt bestätigt.


Vor der Versammlung trafen sich die Ortsvereine zum gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche, den Ruhestandspfarrer Franz Hohnheiser zelebrierte. Beim anschließenden Gedenken anlässlich des Volkstrauertags legte 2. Bürgermeister Norbert Schader im Namen der Marktgemeinde Teisendorf am Kriegerdenkmal einen Kranz nieder.

Anzeige

Bei der anschließenden Versammlung berichtete 1. Vorsitzender Stefan Bachmann, dass die Sammlung für den Volksbund Kriegsgräber an Allerheiligen am Friedhof 715,92 Euro erbrachte. Auch ging er auf die 34 Termine und Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein und erwähnte den Besuch verschiedener Weihnachtsfeiern und Generalversammlungen der Ortsvereine und der Gauversammlung in Ruhpolding. Gemeinsam mit den Surberger Kameraden wurde auch wieder das Maifest in Surberg veranstaltet. Die Kameradschaft trifft sich auch jedes Jahr zu den Maiandachten am alten Kriegerdenkmal in Oberreut mit anschließendem gemütlichen Beisammensein und mit den Surberger Kameraden in Schineck. Ebenso durften die Neukirchner beim 140. Gründungsfest in Weildorf nicht fehlen. Ferner nahm die Kameradschaft an der Wallfahrt nach Maria Eck, am Kriegergelöbnisfest in Weildorf und der Wallfahrt auf die Kampenwand teil, außerdem an der Gauversammlung in Asten und an der Versammlung des Kriegergelöbnisvereins in Weildorf. Es wurde an allen kirchlichen Festen und den Festen der Ortsvereine teilgenommen. Weiter unternahm der Verein mit seinen Mitgliedern mit dem Bus eine Fahrt zur Stoißer Alm.

Als sportliches Ereignis wurden das Drei-Vereine-Schießen mit Surberg und Wonneberg in Langmoos veranstaltet, die Gemeindemeisterschaft im Asphalt-Stockschießen in Neukirchen ausgerichtet und die Vereinsmeisterschaft in Langmoos durchgeführt.

Seit 25 Jahren gehören Johann Enzinger, Dietmar Höpfinger, Erich Prechtl und Josef Schauer dem Verein an. Bereits seit 40 Jahren ist Franz Ramstötter dabei und seit 50 Jahren halten Ehrenvorstand Hermann Aicher, Robert Schader sen. und Siegfried Schneck sen. der Kameradschaft die Treue. Ludwig Helmberger sen. und Ludwig Schader sen. sind gar schon 70 Jahre dabei. Vorstand Bachmann bedankte sich bei allen für diese Treue und überreichte ihnen je eine Ehrennadel samt Urkunde.

Bei der Siegerehrung zur Vereinsmeisterschaft im KK-Schießen erhielt Elisabeth Schmid, die mit 95/1/47 Ringen Vereinsmeisterin geworden ist, den Wanderpokal. Zweiter wurde Christoph Schiel mit 95/1/42 Ringen, gefolgt von Sepp Strehhuber (94/04 Ringe).

Neuwahl der Vorstandschaft

Unter der Leitung von 2. Bürgermeister Norbert Schader folgte die Neuwahl der Vorstandschaft. Dass die Mitglieder mit ihrer Vorstandschaft zufrieden sind, zeigt sicher auch die Tatsache, dass alle per Akklamation in ihren Ämtern bestätigt wurden. 1 Vorsitzender bleibt somit Stefan Bachmann, 2. Vorsitzender Robert Strehhuber, 1. Kassier Heinz Huber, 2. Kassier Thomas Bock, 1. Schriftführer Thomas Voitswinkler, 2. Schriftführer Georg Strehhuber. Die Beisitzer bleiben Hans Obermayer, Josef Selbertinger und Ludwig Helmberger, Kassenprüfer bleiben Hermann Sappel und Franz Ramstötter. wh