weather-image
20°

Stadtrat lehnt 76-Millionen-Euro-Haushalt mit 14 zu 11 Stimmen ab

4.5
4.5
Bildtext einblenden

Das gab es so noch nie in der Geschichte der Stadt Traunstein, zumindest nicht in den vergangenen 40 Jahren: Der Stadtrat lehnte in seiner Sitzung am Mittwoch den Haushaltsplan für das laufende Jahr mit den Stimmen von CSU, Grünen und Traunsteiner Liste ab.


Hauptgrund war offenbar die angespannte Finanzlage der Stadt: Der Netto-Neuverschuldung von 10 Millionen Euro stand eine Zuführung vom Verwaltungs- in den Vermögenshaushalt von nur 3,5 Millionen Euro gegenüber, die freie Finanzspanne liegt bei nur 2,2 Millionen Euro.

Anzeige

Mehr über die Haushaltsdebatte lesen Sie in der Donnerstags-Ausgabe des Traunsteiner Tagblatts.