Stadt Traunreut: Langjährige Mitarbeiter geehrt

Bildtext einblenden
Vera Scheffler (Zweite von rechts) mit Bürgermeister Klaus Ritter (von rechts), ihrer stellvertretenden Vorgesetzten Gisela Drechsler und Personalratsvorsitzendem Engelbert Bachl.

Traunreut – Bei der Personalversammlung und Weihnachtsfeier der Traunreuter Stadtverwaltung sowie der städtischen Betriebe sind langjährige Mitarbeiter geehrt worden. Vera Scheffler wurde nach 43 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Der Personalrat hatte wieder alle Beschäftigten und Ehemaligen ins k1 eingeladen. Der stellvertretende Personalratsvorsitzende, Claudio Beilhack, moderierte den Abend.


Tim Bosch eröffnete den Abend mit einem temperamentvollen, weihnachtlichen Musikgruß auf seiner Ziach. Der elfjährige Bub ist Schüler an der städtischen Musikschule Traunwalchen und bereicherte den Abend mit weiteren schönen Musikeinlagen. Nach dem Grußwort von Bürgermeister Klaus Ritter, der auch ein lustiges Weihnachtsgedicht vortrug, gaben die neuen Auszubildenden ihr Gesangsdebüt mit Gitarrenbegleitung von Gerti Huber, Personalratsmitglied und Leiterin der Kinderkrippe »Bunter Schmetterling«.

Anzeige

Einen Rückblick auf den Betriebsausflug nach Regensburg hatte Wolfgang Aicher vom Bauamt in einer unterhaltsamen Präsentation zusammengefasst und auf der großen k1-Leinwand zum Besten gegeben.

Für 30-jährige Betriebszugehörigkeit wurden Klaus Danner, Josef Namberger, Birgit Plankl, Heidemarie Rieß-Grabner und Karl Rudlof geehrt. Und dann stand noch eine ganz besondere Ehrung auf dem Programm: Vera Scheffler, die viele Jahren im städtischen Steueramt tätig gewesen ist und ehrenamtlich auch die »Traunreuter Brücke« aufgebaut und betreut hat, wurde nach 43 Jahren bei der Stadt Traunreut in den Ruhestand verabschiedet.

Zum Schluss präsentierte der Personalratsvorsitzende, Engelbert Bachl, wieder eine humorvolle Weihnachtsgeschichte. fb

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen