Stadel bei Grabenstätt brannte komplett – Schaden beträgt rund 50 000 Euro

4.3
4.3
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Komplett abgebrannt ist in der Nacht zu Mittwoch eine freistehende Scheune in Marwang bei Grabenstätt. Als die Freiwillige Feuerwehr Grabenstätt gegen 1 Uhr am Stadel eintraf, stand dieser bereits in Vollbrand. Zur Unterstützung wurde die Feuerwehr Erlstätt nachalarmiert. In der Scheune befanden sich rund 360 Heu- und Siloballen, die erst vor kurzem dort eingelagert wurden, sowie zwei Ladewagen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 50 000 Euro. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Vormittagsstunden. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei Traunstein hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0861/9873-0 entgegen. Weitere Fotos vom Brand und von den Nachlöscharbeiten gibt es auch auf unserer Internetseite unter www.traunsteiner-tagblatt.de/fotos zu sehen. (Foto: FDL/Kirchhof)


 
Anzeige
Mehr aus der Stadt Traunstein