weather-image
-2°

Sprung ins kühle Nass

0.0
0.0

Grassau. Fliegende Mountainbikes gibt es am kommenden Samstag am Reifinger See zu bestaunen. Dort findet zum ersten Mal die Veranstaltung »Lake Jump«, zu deutsch Seesprung, des »Dirtparks Übersee« statt. Rund 50 Fahrer werden ab 14 Uhr erwartet, um nach der Fahrt über eine Rampe so manches Kunststück in der Luft zu zeigen, bevor Fahrer und Rad zusammen im See landen.


»Jeder kann springen. Man braucht nur etwas Körperbeherrschung und Gefühl fürs Fahrrad«, erklärt Georg Deyerl, Vorsitzender des Radsportvereins Übersee. Damit der See nicht verschmutzt wird, werden die Mountainbikes im Vorfeld entfettet. Präparierte Leihräder sind vorhanden.

Anzeige

Teilnehmer sollten auf entsprechende Schutzkleidung und einen Helm achten, denn ganz ungefährlich ist besonders die Landung nicht. »Das Wichtigste ist, dass man darauf achtet, nicht aufs Rad zu fallen«, erklärt Deyerl. Allerdings gibt es im Vorfeld eine Einweisung durch den Veranstalter und im Notfall sind neben Mitgliedern der Wasserwacht auch zwei Rettungssanitäter mit einem Krankenwagen vor Ort.

Für die richtige Stimmung sorgen am Samstag ein DJ und ein Wettbewerb mit den besten Kunststücken. Außerdem gibt es kostenlose Luftmatratzen, auf denen man das Geschehen direkt vom Wasser aus beobachten kann. Der Eintritt ist frei. Sollte das Wetter am Samstag nicht mitspielen, wird die Veranstaltung dann um einen Tag auf den kommenden Sonntag verschoben. sed

- Anzeige -