weather-image
13°

Sportzentrum in Schwierigkeiten

3.4
3.4
Bildtext einblenden

Traunstein. Die Sportzentrum Traunstein GmbH & Co. KG hat beim Amtsgericht Traunstein Insolvenz anmelden müssen. Hauptgründe seien »die Aufrechterhaltung zweier Standorte und eine erhebliche Baukostenüberschreitung im sechsstelligen Bereich«, sagt Rechtsanwalt Michael George. Außerdem hätten sich einige Bereiche in dem vor gut einem dreiviertel Jahr eröffneten Sportzentrum in der Sonntagshornstraße nicht so entwickelt, wie man gehofft habe.


Michael George arbeitet gemeinsam mit den drei Geschäftsführern Bernhard Dobler, Lukas Matuschek und Rainer Schmid derzeit an einer Neuausrichtung des Sport- und Therapiezentrums. Umgesetzt werden soll dies mit Hilfe eines neuen Schutzschirmverfahrens, das es dem Unternehmen erlaubt, die Sanierung in kurzer Zeit voranzutreiben. Fest steht bereits, dass das seit 17 Jahren bestehende »Reha-Med und Reha-Fitness« an der Chiemseestraße zum Jahresende schließen und in das Sportzentrum in der Sonntagshornstraße integriert wird. Dort soll der Geschäftsbetrieb »unverändert weitergehen«, betont Michael George. »Alle bewährten Leistungen und Angebote stehen den Kunden auch weiterhin zur Verfügung.« kb

Anzeige