weather-image
19°

Spitzenathleten unterstützen Sponsorenlauf

0.0
0.0
Bildtext einblenden
1353 Runden brachten die Haslacher Grundschüler bei ihrem Sponsorenlauf im Rahmen des Schulfestes zusammen.

Traunstein. Mit einem Schulfest feierte die Grundschule Haslach das 20-jährige Bestehen des Schulgebäudes. Beim Sponsorenlauf sammelten die Schüler 6000 Euro Spenden für ein neues Klettergerüst im Pausenhof und soziale Projekte. Mit den Langlaufstars Stephanie Böhler und Tobias Angerer sowie Triathlet Stephan Aitl unterstützten auch drei Spitzensportler die Kinder.


Zum Auftakt boten die Grundschüler eine halbstündige Schau mit Tanz und Gesang. Oberbürgermeister Manfred Kösterke lobte das herausragende Engagement der Schulgemeinschaft mit Elternbeirat, Förderverein und Lehrerkollegium.

Anzeige

Einnahmen für Klettergerüst und soziale Projekte

Schulleiterin Karin Scholz-Lehrberger erinnerte an die Zeit vor 20 Jahren, als das alte Schulhaus an der Rupertistraße zu klein geworden war. Der Neubau sei damals vor allem wegen der lichten Aula und der schönen Außenanlagen gelobt worden. Diesen Außenbereich wolle man nun mithilfe des Sponsorenlaufs weiter verschönern. Für die Hälfte der Einnahmen solle ein neues Klettergerüst für den Pausenhof angeschafft werden, das die Schüler selbst auswählen durften. Die zweite Hälfte gehe an zwei soziale Projekte, die Einrichtung von Pater Schlachtbauer in Ecuador sowie die Björn-Schulz-Stiftung am Chiemsee. Scholz-Lehrberger würdigte die Stadt, die Elternbeirats-Vorsitzende Claudia Lahr und den Vorsitzenden des Fördervereins der Grundschule, Hans-Peter Weiß.

Die Schüler konnten sich dann an verschiedenen Stationen vergnügen. In den Klassenzimmern und der Sporthalle gab es Holzbausteine, Bastelarbeiten, einen Rollbrettparcours und sportliche Spiele. Eltern, Lehrer und Großeltern genossen derweil einen Imbiss.

Für den Sponsorenlauf hatten die Kinder »Sponsoren« wie Eltern oder Großeltern verpflichtet, jeweils einen festen Betrag pro 350 Meter langer Runde zu zahlen. Unter Anleitung von Stephan Zahnbrecher, der als damaliger Vorsitzender des Fördervereins bereits 2008 einen Spendenlauf organisiert hatte, gingen die Schüler nach Klassenstufen geordnet auf den Sportplatz. Die Erstklassler liefen zehn, die Zweitklassler 15, die Dritt- und Viertklassler jeweils 20 Minuten.

Bevor abschließend die Viertklassler an den Start gingen, versammelten sich Schüler und Gäste noch einmal in der Aula zum »aktuellen Sportstudio«, bei dem Stephan Zahnbrecher drei Überraschungsgäste interviewte: Die olympische Bronzemedaillengewinnerin von Sotschi, Stephanie Böhler, das Traunsteiner Langlauf-Aushängeschild Tobias Angerer und »Ironman«-Triathlet Stephan Aitl.

Dabei erfuhren die Kinder, wie sich das »Leben aus dem Koffer« für die Spitzensportler gestaltet und hörten von Tobias Angerer, dass er nach der Rückkehr von einem Wettkampf durchaus auch mal die Wäsche verwaschen habe. Nach dem Ende seiner Karriere werde er sich als Sportmanager betätigen und als Jugendtrainer beim Skiverband Chiemgau tätig werden.

Angerer, der selbst noch im alten Gebäude die Haslacher Grundschule besucht hatte, lobte den Sponsorenlauf und begründete seine Teilnahme damit, dass er dazu beitragen wolle, für einen guten Zweck möglichst viel Geld zu sammeln. Stephanie Böhler sagte: »Ich mache hier mit, weil ich Tobi und seine Frau Romy gut kenne und einfach gerne bei so einer guten Sache dabei bin.«

Nach einer kurzen Autogrammstunde stellten sich die drei Spitzensportler mit den drei vierten Klassen der Grundschule am Start auf. Unter den Anfeuerungen der Zuschauer sammelten sie in 20 Minuten 44 Runden für die Schüler. Aitl urteilte danach: »Die Kinder haben sensationelle Leistungen gezeigt. Bis zum Umfallen haben sie gekämpft und Gas gegeben, damit sie ja noch eine Runde schaffen. Das war wirklich schön zu sehen!«

20 T-Shirts und 20 Käppis verlost

Zur Abrundung wurden anschließend je 20 mit dem Slogan »20 Jahre Grundschule Haslach« bedruckte T-Shirts und Käppis verlost. Tobias Angerer nahm sie dann mit zum von ihm organisierten Benefiz-Golfturnier. Er wolle sie dort von den teilnehmenden Sportstars signieren lassen, bevor sie den Kindern ausgehändigt werden. Zum Abschluss ließen die Kinder noch Hunderte Luftballons in den Himmel steigen – wie vor 20 Jahren, als die damaligen Schüler die Einweihung des Schulgebäudes ebenfalls mit Luftballons feierten.

Die 165 beteiligten Schüler sammelten insgesamt 1424 Runden. Die Schnellsten liefen in 20 Minuten 13 Runden, also über 4,5 Kilometer. Stephan Zahnbrecher erklärte, damit sei wohl genug Geld für das rund 8000 Euro teure Klettergerüst zusammengekommen. An dem Erlös von rund 6000 Euro (3000 Euro kamen für das Klettergerüst zusammen, je 1500 gehen an die beiden sozialen Projekte) seien auch viele Firmen beteiligt gewesen.

Zum Erlös kommen noch der Erlös aus dem Getränkeverkauf und weitere Spenden dazu. Die nicht aus dem Erlös des Sponsorenlaufs gedeckten 5000 Euro für das Klettergerüst plus weitere Nebenkosten muss der Verein aus Rücklagen zahlen, hofft aber auf weitere Spenden, Wer den Grundschülern noch etwas zugute kommen lassen will, kann eine Spende auf das Konto des Fördervereins der Grundschule Haslach tätigen (IBAN: DE91 71052050 0008319410 bei der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg, BIC: BYLADE M1TST.