weather-image
16°

Sperre auf der Autobahn ist aufgehoben

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Quer gestellt hatte sich der Lkw-Sattelzug mitten im Baustellenbereich und dadurch den Verkehr in beide Fahrtrichtungen unterbrochen. Foto: FDL/Kirchhof

Wieder frei ist die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Bergen und Schweinbach nach dem Lkw-Unfall heute Morgen. Ein Sattelzug war zu schnell unterwegs gewesen und im Baustellenbereich ins Schleudern geraten. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Polizei geht von einem Sachschaden in Höhe von 100 000 Euro aus.


Ein Lkw-Fahrer hat an der Baustelle »Bergener Talübergang« aufgrund massiver Geschwindigkeitsüberschreitung die Kontrolle über seinen mit 23 Tonnen Stahl beladenen Sattelzug verloren. Er kam zunächst ins Bankett, prallte dann an die Außenleitschiene und anschließend quer über Fahrbahn an die Betongleitwand, die die beiden Richtungsfahrbahnen trennt. Dabei wurden vier je drei Tonnen schwere Elemente auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Gottseidank kam zu diesem Zeitpunkt kein Fahrzeug. Zur Bergung der Elemente und Reinigung der Fahrbahn war die Autobahn über Stunden total gesperrt, nun ist sie wieder offen. Den Fahrer erwartet ein Bußgeldverfahren, welches auch Punkte in Flensburg zur Folge hat. Zur Bergung und Säuberung der Fahrbahn sind die Autobahnmeisterei Siegsdorf sowie die Feuerwehren Siegsdorf und Vachendorf mit zahlreichen Fahrzeugen und Einsatzkräften vor Ort.  Die Verkehrspolizei Traunstein ist mit vier Fahrzeugen am »Bergener Talübergang« und leitet die Ermittlungen zum Unfallhergang.

Anzeige

Unfall auf der A8 bei Bergen

Quelle: FDLnews

Mehr aus der Stadt Traunstein