Sonderimpfaktionen der Hausärzte mit den Impfstoffen von AstraZeneca und Johnson & Johnson

Coronavirus, Impfen, Impfstoff
Bildtext einblenden
Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Landkreis Traunstein – Erhalten Haus- und Fachärzte im Landkreis Traunstein Sonderkontingente der Impfstoffe von AstraZeneca und Johnson & Johnson in größeren Mengen, werden diese Impfangebote in Sonderimpfaktionen für interessierte Bürger bereitgestellt. Der Landkreis Traunstein unterstützt die Sonderimpfaktionen bei der Terminorganisation. Unter diesem Link werden die Termine und Impfangebote aktueller Sonderimpfaktionen der Hausärzte eingestellt: https://traunstein.impfzentrum.bayern/

Anzeige

Interessierte Bürger können sich dort für einen freien Termin eintragen. Daher lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf diese Website, ob weitere Impfaktionen mit freien Plätzen eingestellt sind. Nach wie vor ist die Menge des gelieferten Impfstoffs der limitierende Faktor. Die Belieferung mit Impfstoff verläuft weiterhin sehr schleppend, die tatsächliche Menge des zur Verfügung stehenden Impfstoffs steht immer erst mit der erfolgten Lieferung fest. Deshalb kann nicht sofort für jeden Impfwilligen ein Impfangebot ermöglicht werden. Ziel der Bestellung und Bereitstellung von Impfstoff-Sonderkontingenten durch die Hausärzte ist es, zusätzliche Impfangebote für die Bürger im Landkreis zu schaffen. Haus- und Fachärzte, die aktuell freie Kontingente anbieten, erscheinen auf der Website. Sollte keine Standortauswahl möglich sein, sind in der entsprechenden Praxis aktuell auch keine Impfangebote vorhanden. Aufgrund der großen Nachfrage bitten die Hausärzte, von telefonischen Anfragen in ihren Praxen abzusehen.

 

fb/red

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen