weather-image
15°

Sommerkonzert am AKG

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Eine der Solostimmen für die Big Band lieferte beim Sommerkonzert Kamile Matlasaityte (Mitte).

Traunstein. Die Musiklehrer mit ihren Schülergruppen sorgten für sonnige Stimmung und beeindruckten durch kreativ gestaltete und sehr eindrucksvoll dargebotene Musikstücke. Eine kontrastreiche, gelungene Darbietung bot gleich zu Konzertbeginn das AKG – Kammerensemble unter der Leitung von Isabel von Jakubowski. Das Repertoire reichte von einem barocken Händel-Menuett bis zum beschwingten Radetzky-Marsch von Johann Strauß.


Richtig rockig einerseits, romantisch andererseits

Anzeige

Richtig rockig wurde es anschließend beim Auftritt des Unterstufenchors unter der Leitung von Christine Mairinger. Beim Rocksong »Eye of the Tiger« sprang der Funke voll aufs Publikum über. Der erfrischende, kräftige Gesang der Schülerinnen wurde von Raphael Stier (9. Klasse) mit der E-Gitarre und Benedikt Heinl (10. Klasse) am Schlagzeug untermalt. Harmonische Gesänge des Vokalensembles ebenfalls unter der Leitung von Christine Mairinger entführten das Publikum dann in einen romantischen Sommerabend. Besonders beeindruckten hier die klaren Stimmen und die Rhythmik der Klänge.

Mit dem Song »Let it be« eroberten die Schüler des Wahlunterrichts Chinesisch mit ihrer Lehrerin die Publikumsherzen. Die Chinesischlehrerin Hui Xie übersetzte den einfühlsamen Song fürs Publikum zunächst ins Oberbayerische, gesungen wurde mit einem chinesischen Liedtext. Mit der Stubnmusi von Dr. Isabella Schiller ging's dann musikalisch zurück nach Bayern. Die »Jubiläumspolka« nach Albrecht Heine wurde frisch und belebend vorgespielt und transportierte jede Menge heitere Laune ins Publikum.

Fasziniert waren die Zuhörer vom professionellen Auftritt des großen Chors unter der Leitung von Felix Hagenauer. Das Stück »Bohemian Rapsody« von Freddy Mercury wurde sehr kontrastreich und einfühlsam interpretiert und mit begeistertem Beifall belohnt. Zum Schluss heizte die AKG Big Band unter Leitung von Felix Hagenauer wieder kräftig ein mit ihren wunderbaren Beiträgen. Perfekt klang das Stück »Mission impossible theme« nach Lalo Schifrin. Bei der Filmmusik zum gleichnamigen Agenten-Thriller wurde es in der Aula richtig spannend, als sich verkleidete Agenten plötzlich über die Galerien in die Aula abseilten.

Abschiedslied trugen über 100 Schüler vor

Mit Soloeinlagen bewiesen die Saxophonisten Luca Schmied (9. Klasse), Ramona Thaller (6. Klasse), Roxane Lindlacher (9. Klasse) und der Trompeter David Nassor (7. Klasse) sowohl ihr Gespür für Musik als auch ihr Können. Die fetzige Spielweise der Big Band wirkte so mitreißend, dass die Präsentationen mit Beifall regelrecht überschüttet wurden. Die passenden intensiven Solostimmen lieferten Kamile Matlasaityte und Eva Vogel aus der Oberstufe.

Mit dem gemeinsamen Schlusslied »With a little help from my Friends«, vorgetragen von über hundert beteiligten Schülern, wurde ein gelungener Abend abgerundet.