weather-image
15°

Skibetrieb am Unternberg geht weiter

5.0
5.0
Bildtext einblenden
der Schleppliftbetrieb am Unternberg läuft auch in der nächsten Saison. Das beschloss die Gesellschafterversammlung. Für einen dauerhaften Betrieb werden jedoch noch weitere Fördermitglieder gebraucht.

Ruhpolding. Der Skibetrieb am Unternberg soll in der neuen Saison weitergehen. Die Gesellschafter der »Skibetriebe Unternberg Verwaltungs GmbH« sprachen sich in der Gesellschafterversammlung am Mittwochabend einhellig für die Fortsetzung des Schleppliftbetriebs aus, obwohl die für einen dauerhaften Betrieb notwendigen 1000 Mitglieder im Förderverein nicht erreicht wurden.


Die Geschäftsführer-Doppelspitze – Franz Ringsgwandl jun. und Henning Wolf – will in nächster Zeit alles daran setzen, die 1000-Mitglieder-Marke zu »stemmen«. Ringsgwandl erklärte am Donnerstag gegenüber dem Traunsteiner Tagblatt, man werde mit dem gleichen Elan weitermachen wie zuletzt. Immerhin sei es in den letzten acht Wochen gelungen, die Mitgliederzahl im »Verein zur Förderung des Skiliftbetriebs am Unternberg« zu verdreifachen. Aktuell hat der Verein 630 Mitglieder.

Anzeige

Aufgrund der positiven Entwicklung der Mitgliederzahlen und auch dank der Tatsache, dass mehrere Förderer neu gewonnen werden konnten, entschloss sich die Gesellschafterversammlung trotz der noch fehlenden 370 Mitglieder – oder 20 000 Euro – das Risiko einzugehen, den Betrieb weiterzuführen. Die Verantwortlichen sind überzeugt, die noch fehlenden Mitglieder und Förderer bis zum Saisonstart gewinnen zu können.

Ringsgwandl betonte gegenüber unserer Zeitung, dass die Mitgliedschaft im Förderverein nicht nur den Skiliftbetrieb retten kann, sondern auch dem Mitglied selbst etwas bringt: Bei einem Jahresbeitrag von 50 Euro – also weniger als ein Euro pro Woche – fahren Fördervereinsmitglieder an den Schleppliften Unternberg zum halben Preis. Ringsgwandl: »Man bekommt etwas und tut auch noch was für die Jugend in der Region, wenn man so den dauerhaften Betrieb sichert.«

Auch wenn der Betrieb in der kommenden Saison weitergeht, langfristig gesichert ist er nur, wenn der Förderverein genügend Mitglieder hat. Wer sich für eine Mitgliedschaft interessiert, kann sich an den »Verein zur Förderung des Skiliftbetriebs«, Biathlonzentrum 1, 83324 Ruhpolding wenden.