weather-image
29°

Siegsdorfer Trachtennachwuchs feiert

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Seit 1932 gibt es beim Trachtenverein Siegsdorf eine organisierte Jugendarbeit. Ernest Gillitz stellte erstmals eine Schar junger Buben und Mädchen zusammen, lernte ihnen die überlieferten Tänze und Plattler und vermittelte ihnen die Werte von Brauchtum und Tracht. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg war es wieder Gillitz, der die jungen Leute zu den Trachtlern holte und damit den Grundstock für ein lebendiges Vereinsleben bis ins 21.   Jahrhundert legte. Seine Arbeit wurde bis heute von vielen verantwortungsbewussten Trachtlern wie Willi Zeller, Sepp Geisreiter, Anderl Hoffmann, Franz Krammer, Peter Mayer oder Anton Zeller und vielen Helfern weitergeführt.


Um das seltene Jubiläum gebührend zu feiern, hatten die beiden derzeitigen Jugendleiter Toni Zeller und Christian Mayer die Idee, ein Jugendfest zu veranstalten. Die Siegsdorfer Trachtenjugend empfängt am Sonntag, 16. September, ab 9   Uhr 15 Kinder- und Jugendgruppen aus den Nachbars- und Patenvereinen sowie die Gaujugendgruppe des Gauverbands I auf dem Kirchplatz. Ein Gottesdienst mit Pfarrer Thomas von Rechberg findet um 10   Uhr in der Pfarrkirche in Siegsdorf statt.

Anzeige

Anschließend ziehen etwa 400   junge Trachtler mit ihren Vereinsfahnen und der Musikkapelle Vogling-Siegsdorf in einem Festzug durch den Ort und hinauf zur Schule, wo es anschließend ein gemütliches Fest geben soll. Im großen Park-Gelände hinter der Schule sind Spielgeräte aufgebaut und auch für junge Musikanten und zum gemütlichen Kennenlernen ist genügend Platz vorhanden. FK