Siegsdorf: Lastwagen auf A8 von Fahrbahn abgekommen – Rettungsgasse nicht gebildet

Bildtext einblenden

Siegsdorf – Am Montag kam auf der Autobahn A8 zwischen Siegsdorf und Neukirchen ein Lastwagen von der Fahrbahn ab. Da die Rettungsgasse nicht funktionierte, kam es zu einem großen Stau und damit zu langen Wartezeiten für die Autofahrer.

In den Morgenstunden war auf der eingeschneiten und glatten A8 ein Lastwagen von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben geschlittert. Die alarmierte Feuerwehr wurde von der Autobahnmeisterei wieder zurückgerufen, da kein Eingreifen nötig war.

Das verständigte Bergungsunternehmen konnte nur langsam und unter größten Umständen mit seinem Kranwagen an die Unfallstelle vordringen, da die Autofahrer keine Rettungsgasse gebildet hatten. Es kam zu einem kilometerlangen Stau mit langen Wartezeiten. Ebenso auf der Ausweichstrecke der B304 kam es zu einem Stau. red/ FDLnews

Mehr aus der Stadt Traunstein