weather-image
12°

Seltener morgendlicher Besuch

4.9
4.9
Bildtext einblenden

Ungewöhnlichen Besuch hatten Evi und Günter Scholz am gestrigen Montag: Als sie gegen 7.30 Uhr aus dem Fenster ihrer Wohnung im dritten Stock im Chieminger Ortsteil Egerer blickten, saß ein Waldrapp auf der Balkonbrüstung. Einen Fotoapparat hatte Evi Scholz nicht parat, doch das Handy war griffbereit und so »schoss« sie schnell dieses Bild mit der Handykamera. Waldrappe sind Schreitvögel, die zur Familie der Ibisse gehören. Sie waren einst in Europa sehr verbreitet, starben im 17. Jahrhundert in Mitteleuropa aufgrund intensiver Bejagung jedoch aus. Seit einigen Jahren gibt es verschiedene Projekte zur Wiederansiedlung dieser Vögel, seither tauchen hin und wieder auch Exemplare in unserer Gegend auf. Der gestern gesichtete Waldrapp ist beringt und trägt am Rücken einen kleinen GPS-Sender. Dieser setzt einmal täglich Daten über seinen Aufenthaltsort ab.


 
Anzeige