Seit Sonntag verschwunden: Große Suchaktion nach vermisstem Bergsteiger aus Traunstein

Vermisstensuche in Ruhpolding: Großaufgebot sucht nach Bergsteiger Herr Bauer aus Traunstein
Bildtext einblenden
Foto: Montage; l. Polizei, r. Patrick Seeger/dpa

Ruhpolding/Traunstein – Seit Sonntag wird der 54-jährige Hans-Jürgen Bauer aus Traunstein vermisst. Der Einheimische war zu einer Bergtour nach Ruhpolding aufgebrochen und ist seitdem nicht zurückgekehrt. Die Polizei startete am Dienstagmorgen eine großangelegte Suchaktion und bittet um Zeugenhinweise.

Anzeige

Die Suche nach dem vermissten Traunsteiner im Ruhpoldinger Ortsteil Urschlau läuft seit den Morgenstunden auf Hochtouren. Nach Angaben der Polizei sind insgesamt neun Suchtrupps der Bergwachten Inzell und Ruhpolding, vier Beamte der Alpinen Einsatzgruppe, zwei Diensthundeführer und weitere Unterstützungskräfte von Feuerwehren und BRK in die umfangreichen Suchmaßnahmen eingebunden. Auch zwei Polizeihubschrauber und deren Besatzungen beteiligen sich an der Vermisstensuche.

Bislang gibt es noch keine neuen Erkenntnisse zum Verbleib des 54-jährigen Hans-Jürgen Bauer, der bereits am Sonntag zu einer Wanderung aufgebrochen war. Seither ist der Traunsteiner nicht angetroffen worden und auch nicht mehr erreichbar.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verbleib von Herrn Bauer machen können, sollen sich dringend unter der Telefonnummer 0861/9873-0 mit der Polizei Traunstein in Verbindung setzen. red

Mehr aus der Stadt Traunstein