weather-image
22°

Seit 40 Jahren bastelt Irmi Schützinger an ihrer Hauskrippe

0.0
0.0
Bildtext einblenden

 Immer wieder etwas Neues einfallen lässt sich Irmi Schützinger in Neuling bei Traunstein für ihre Hauskrippe. Was vor vier Jahrzehnten als kleines Kripperl begonnen hat, ist heute zu einer stattlichen Hauskrippe mit rund drei Quadratmetern Grundfläche angewachsen. Die Krippe samt einem plätschernden Bach zeigt die Herbergssuche (Mitte), den Stall von Bethlehem (links) und die nahende Ankunft der Heiligen Drei Könige (rechts). Zwei Tage braucht sie, um die wunderschöne Krippe aufzubauen. Die Holzfiguren, die sie bei einem Traunsteiner Schnitzer gekauft hat, hat sie alle selbst eingekleidet. Dafür hat Irmi Schützinger sogar einen eigenen Kurs mitgemacht. Und die Hobbynäherin hat schon wieder einige Ideen, wie sie in den nächsten Jahren ihre Krippe erweitern kann. Bjr

Anzeige
Mehr aus der Stadt Traunstein