weather-image
15°

Seit 25 Jahren im Priesteramt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Zu den Gratulanten von Pater Joy im Rahmen des festlichen Empfangs im Pfarrheim zählte auch Surbergs Bürgermeister Sepp Wimmer (links).

Surberg. Der Jahresbeginn im Pfarrverband Surberg-Neukirchen stand heuer ganz im Zeichen eines kleinen Jubiläums: Der Pfarradministrator des Pfarrverbandes, Pater Joy Velikakathu MSFS, wurde vor 25 Jahren in seiner indischen Heimat zum Priester der katholischen Kirche geweiht.


Pater Joy hatte in Salzburg Theologie studiert, war aber nach seiner Priesterweihe zunächst an der indisch-chinesischen Grenze in der Mission tätig. Erst danach stellte ihn sein Orden der Diözese München-Freising zur Verfügung, um den zunehmenden Priestermangel in den oberbayerischen Pfarreien zu mildern. Seit vier Jahren wirkt der 53-Jährige nun in Surberg und Neukirchen.

Anzeige

An seinem Ehrentag wurde Pater Joy von der Musikkapelle Surberg-Lauter am Pfarrheim empfangen, wo im Anschluss die Pfarrgemeinderäte von Surberg und Neukirchen einen festlichen Empfang mit Frühstück veranstalteten. Auch Surbergs Bürgermeister Sepp Wimmer und Teisendorfs 2. Bürgermeister Gernot Daxer gratulierten in diesem Rahmen.

Am Abend feierte Pater Joy dann noch in der Pfarrkirche St. Georg einen vom Kirchenchor gestalteten Gottesdienst, zu dem zahlreiche Gäste aus Nah und Fern kamen.