weather-image
26°

Schwerer Unfall endete glimpflich

0.0
0.0

Bernau – Zu einem schweren Unfall kam es am Freitag auf der Autobahn bei Bernau. Eine 33-jährige Grabenstätterin wurde leicht verletzt. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf über 25 000 Euro. Die Autobahn in Fahrtrichtung Salzburg musste kurzzeitig komplett gesperrt werden. Die Frau wollte mit ihrem Renault bei Bernau auf die Autobahn auffahren. Dabei kam das Auto aus ungeklärter Ursache ins Schleudern und geriet auf die mittlere Fahrspur der Autobahn. Ein Lastwagenfahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr in das Auto, das im Anschluss noch von einem Audi gerammt wurde. Wie durch ein Wunder blieben das zweijährige Kind der Frau, der Lastwagenfahrer und der Audifahrer unverletzt. KR


 
Anzeige