weather-image

Schwerer Unfall bei Trostberg

4.2
4.2
Bildtext einblenden
Nur noch Schrottwert hat der BMW, mit dem der 23-jährige Traunreuter am Ortseingang von Trostberg von der Straße abgekommen ist. (Foto: FDL/Lamminger)

Trostberg – Zwei Verletzte und Sachschaden von etwa 10 000 Euro gab es bei einem Verkehrsunfall in den frühen Morgenstunden des Heiligen Abends am Ortseingang in Trostberg.


Ein 23-jähriger Traunreuter war mit dem BMW seines Vaters gegen 2.40 Uhr auf der Bundesstraße 299 von Altenmarkt in Richtung Trostberg unterwegs. Kurz nach dem Ortseingang Trostberg kam der Wagen vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer langgezogen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß an die Leitplanke. Anschließend flog der BMW mehrere Meter durch die Luft, bevor er zunächst mit der Front auf den Boden aufschlug und sich dann mehrmals überschlug.

Anzeige

Der Fahrzeugführer wurde zunächst eingeklemmt, konnte jedoch bereits vor Eintreffen von Polizei und Notarzt von seinem Beifahrer aus dem Wagen befreit werden. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen, war jedoch vor Ort ansprechbar. Der Beifahrer hingegen hatte Glück und zog sich nur leichte Verletzungen zu.

Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Freiwillige Feuerwehr Trostberg mit 30 Mann an der Unfallstelle im Einsatz. Sie lenkte während der polizeilichen Unfallaufnahme den Verkehr, leuchtete die Unfallstelle aus und reinigte die Fahrbahn. fb