weather-image
20°

Schwerer Unfall bei Teisendorf

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der Skoda des 36-jährigen Traunsteiners prallte mit dem Mini der 53-jährigen Frau aus Teisendorf zusammen. (Foto: BRK BGL)

Teisendorf – Zu einem schweren Unfall kam es am Mittwochmorgen im Bereich der Einmündung der Staatsstraße 2103 und der Bundesstraße 304 bei Teisendorf. Eine 53-Jährige kam verletzt ins Krankenhaus. Nach dem Unfallverursacher sucht die Polizei.


Ein 36-jähriger Traunsteiner war mit seinem Skoda Octavia auf der B 304 von Traunstein in Richtung Freilassing unterwegs. Zur gleichen Zeit bog ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Kleinwagen von der Staatsstraße 2103 nach links auf die B 304 ab. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Traunsteiner zunächst nach rechts aus. Um nicht an die Leitplanke zu prallen, lenkte er daraufhin nach links. Dabei brach das Heck nach rechts aus und das Auto schleuderte quer auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er mit dem hinteren Teil der Beifahrerseite frontal mit dem Mini der 53-jährigen Teisendorferin, die gerade in Richtung Traunstein unterwegs war. Die Frau wurde dabei verletzt und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Anzeige

An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 10 000 Euro. Sie mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. An der Leitplanke entstand außerdem Schaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Teisendorf war mit 22 Mann im Einsatz, da der Motorraum des einen Fahrzeugs Feuer fing und gelöscht werden musste. Die Feuerwehrler sicherten außerdem die Unfallstelle ab und regelten den Verkehr.

Die Polizei sucht unterdessen nach dem Autofahrer, der auf die Bundesstraße abgebogen war und den Unfall verursacht hatte. Er war mit einem silbernen oder hellblauen Kleinwagen unterwegs. Das Kennzeichen ist nicht bekannt. Der Verursacher oder weitere Zeugen sollen sich bei der Polizei in Freilassing unter der Telefonnummer 08654/4618-0 melden. fb