weather-image
14°

Schwerer Unfall auf der A8

0.0
0.0

Teisendorf – Nach dem Fahrer eines Lastwagens sucht die Verkehrspolizei seit Freitagabend. Er hatte auf der Autobahn einen schweren Unfall kurz vor der Anschlussstelle Teisendorf in Fahrtrichtung München ausgelöst und war dann geflüchtet.


Wegen eines Staus hatte der Lkw-Fahrer stark abgebremst und war dabei auf die linke Fahrspur ausgewichen, wohl um einen Zusammenstoß mit dem stark bremsenden Lkw vor ihm zu vermeiden. Allerdings bemerkte er dabei nicht den Wagen eines 25-jährigen Ungarn, der auf der Überholspur neben ihm fuhr. Der Ungar beschleunigte, damit er nicht erwischt wurde, konnte aber dann nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er touchierte die Leitplanke und kollidierte mit dem Wagen eines Siegsdorfer Autofahrers vor ihm.

Anzeige

Während der Siegsdorfer noch in eine Pannenbucht fahren konnte, blieb der Wagen des Ungarn auf der linken Spur liegen, wo er noch von einem Autofahrer aus dem Landkreis Rosenheim erwischt wurde. Herumfliegende Teile dieser Kollision beschädigten dann auch noch einen Wagen auf der Gegenfahrbahn. Der Lkw-Fahrer flüchtete.

Die Beifahrerin im Wagen des Siegsdorfers musste leicht verletzt in eine Klinik gebracht werden. Alle weiteren Personen blieben unverletzt. Zur Reinigung der Fahrbahn und zur Unfallaufnahme musste in beide Fahrtrichtungen jeweils der linke Fahrstreifen gesperrt werden. Drei Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf 25 000 Euro geschätzt.

Hinweise auf den unfallverursachenden Lkw nimmt die Verkehrspolizei Traunstein, Telefonnummer 08662/66820, entgegen. fb