weather-image

Schwere Verbrennungen

4.0
4.0

Vachendorf. Mit mittelschweren Verbrennungen im Gesicht wurde eine 34-jährige Vachendorferin ins Krankenhaus gebracht, nachdem sie am Sonntagabend den Kachelofen in der Küche ihrer Wohnung anheizen wollte.


Nachdem dies misslang, schüttete sie Spiritus in den Ofen und entzündete diesen. Dabei entfachte sich eine größere Stichflamme, durch die die dreifache Mutter mittelschwere Verbrennungen erlitt. Die drei Kinder im Alter von acht und fünf Jahren, die ebenfalls in der Küche waren, blieben glücklicherweise unverletzt.

Anzeige

Die Polizei warnt eindringlich davor, andere als vom Hersteller empfohlene Materialien zum Anzünden von Kaminfeuern oder Holzkohlegrills zu verwenden.