weather-image
12°

Schwere Gewitter und hohe UV-Strahlung in der Region

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Marcel Kusch

TS/BGL – Die Sonne brennt schon seit Tagen vom Himmel und sorgt für herrlichstes Sommer- und Badewetter – doch der DWD warnt vor hoher UV-Belastung und schweren Unwettern.


Für den heutigen Donnerstagnachmittag hat der Deutsche Wetterdienst Warnungen vor schweren Unwettern in der gesamten Region herausgegeben.

Anzeige

Ab dem späten Nachmittag treten lokal kräftige Gewitter auf. Dabei kann es zu Hagel mit Korngrößen um die drei Zentimeter, Starkregen mit Mengen zwischen 25 und 40 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde sowie teils schweren Sturmböen um die 100 km/h kommen.

Kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen

Im Süden und an den Alpen kommt es zu Gewittern, die möglicherweise zu einem größeren Gewittersystem zusammenwachsen, das im Laufe der Nacht über Teile Süddeutschlands ostwärts zieht. Dabei besteht Unwettergefahr insbesondere durch Starkregen, anfangs auch größeren Hagel.

Akutwarnungen können aber erst relativ kurzfristig herausgegeben werden. Nach Abzug der Gewitter frischt der auf West bis Nordwest drehende Wind besonders in den Hochlagen der Mittelgebirge und der Alpen merklich auf mit Böen von 50 bis 70 km/h, auf den Alpengipfeln vereinzelt bis zu 90 Stundenkilometern.

Hohe UV-Belastung im Kreis Traunstein und Berchtesgadener Land 

Für die meisten Gemeinden in der Region warnt der DWD auch wieder vor ungewohnt hohen UV-Starhlungswerten. Schutzmaßnahmen seien entsprechend erforderlich. In der Warntabelle des DWD heißt es: Zwischen 11 und 15 Uhr sollten Sie längere Aufenthalte im Freien vermeiden. Auch im Schatten gehören ein sonnendichtes Hemd, lange Hosen, Sonnencreme (SPF 15+), Sonnenbrille und ein breitkrempiger Hut zum sonnengerechten Verhalten.

Ergänzend dazu finden Sie weitere UV-Schutztipps auf der Website des Deutschen Wetterdienstes.

Weitere Informationen in der Warntabelle des Deutschen Wetterdienstes.

DWD/th