weather-image
15°

Schwer verletzter Rennradler stirbt im Krankenhaus

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Der am Montag schwer verunglückte 73-jährige Rennradfahrer verstarb am Dienstag im Krankenhaus – er war nach dem Crash mit einem Bus auf der Priener Straße in Eggstätt von Passanten wiederbelebt worden.


Update, Mittwochmorgen:

Der 73-jährige Fahrradfahrer ist am Dienstagnachmittag im Krankenhaus Traunstein seinen schweren Verletzungen erlegen.

Anzeige

Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet.

Erstmeldung:

Mit voller Wucht fuhr am Montag gegen 17 Uhr ein 73-jähriger Rennradfahrer im Bereich der Priener Straße auf einen Bus auf und wurde beim Sturz schwerst verletzt. Unbeteiligte Passanten konnten den älteren Mann erfolgreich reanimieren. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Klinikum geflogen. Die Folgen und der Grad der Verletzungen sind noch nicht absehbar.

Nach ersten Ermittlungen der Priener Polizei stand der Bus zum Unfallzeitpunt an einem Haltestreifen. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs gab die Staatsanwaltschaft ein Gutachten in Auftrag. Die Kreisstraße musste deshalb am späten Nachmittag längere Zeit gesperrt bleiben.

Wer hat den Unfall beobachtet?

Bislang haben sich noch keine Zeugen bei der Polizei gemeldet. Wer etwas gesehen hat oder sonstige Angaben zum Unfallhergang machen kann, soll sich an die Polizei wenden, Telefon 08051/9057-0.