weather-image
17°

Schon zum dritten Male: Herrgott Beine und Hand abgerissen

1.3
1.3
Bildtext einblenden

Bereits zum dritten Male wurde im Ortsbereich Bad Endorf ein Herrgott am Kreuz mutwillig beschädigt.


Zwischen dem 6. und dem 13. Mai wurden im sogenannten "Teisengraben" in Bad Endorf gewaltsam die Beine sowie eine Hand der am Kreuz befestigten Herrgottsfigur abgebrochen. Das teilte die Polizei am Mittwochvormittag mit. Das Kreuz steht auf Privatgrund am Waldrand etwa 100 Meter von der Verbindungsstraße Bad Endorf–Teisenham entfernt. Laut Polizei ist dies bereits der dritte Vorfall. Bislang gab es noch keine Zeugenhinweise.

Anzeige

Wer hat diesmal etwas gesehen oder verdächtige Personen beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei Prien unter Telefon 08051/9057-0 entgegen.