weather-image
17°

Schöne Oldtimer am Torfbahnhof

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Der Triumph TR3B wurde nur 3331 Mal gebaut. Dieses seltene Fahrzeug lockte viele Betrachter an. (Foto: T. Eder)

Grassau. Die ADAC Historic hatte mit dem Torfbahnhof Gelände in Rottau als Zwischenstopp die richtige Wahl getroffen. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die 50 Teilnehmer der Ausfahrt dort ausruhen und zudem die Anlage besichtigen. Die zahlreichen Zuschauer nutzen derweil die Gelegenheit, die schönen Oldtimer zu bestaunen.


Bei schönem Wetter warteten viele Zuschauer am Torfbahnhof auf die Einfahrt der 50 Oldtimer, die im Rahmen der 5. ADAC Chiemgau Historic von Garching nach Traunreut unterwegs waren und hier einen Zwischenstopp einlegten. Der Museumsverein lockte mit selbstgemachten Kuchen und Kaffee, wie auch mit Feldbahnfahrten.

Anzeige

Keine Zeit- oder Orientierungsfahrt galt es für die Teilnehmer der Ausfahrt zu absolvieren, vielmehr stand das »Oldtimer-Wandern« im Vordergrund, wobei Kultur, Natur und Gastronomie der Region präsentiert werden sollten. Die Kulisse des Industriemuseums Torfbahnhof, am Rande des Naturschutzgebiets der Kendlmühlfilzen umrahmte die schönen alten Fahrzeuge und machte für viele Zuschauer die Zeitreise perfekt. Das älteste Auto der Ausfahrt war der wunderschöne Rolls-Royce, Baujahr 1935. Aber auch der Citröen Traction Avant, produziert 1949 begeisterte die Zuschauer. Auch Oldtimer, die man im normalen Straßenverkehr nicht als solche klassifizieren würde, wurden gezeigt, so ein VW Golf 1 Cabrio aus dem Baujahr 1988, oder das BMW M3 Cabrio, Baujahr 1991, das zugleich der jüngste Oldtimer der Ausfahrt war. Zu den seltenen Automobilen gehörte der silberne Triumph TR3B (Baujahr 1962). Dieses Fahrzeug wurde nur 3331 Mal für den amerikanischen Markt mit einem 100 PS starken Motor gebaut. Wie liebevoll die wertvollen Oldtimer behandelt werden, zeigte sich an den aufpolierten Karosserien und den gepflegten Innenräumen. tb