weather-image
22°

Schneidige Plattler begeisterten die Zuschauer im Festzelt

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Vor allem die schneidigen Plattler der Gaugruppe riefen beim Festabend im Rahmen des Gautrachtenfestes des Gauverbands I Begeisterung hervor. (Foto: Sellhuber)

Ruhpolding. Mehr als 1800 Besucher, darunter auch viele Feriengäste, Ehrengäste aus Politik und Tracht, erlebten einen bunten und kurzweiligen Festabend beim Gaufest des Gauverbands I im Festzelt des GTEV »D' Miesenbacher« Ruhpolding. Unter den Ehrengästen waren auch der Bundestagsabgeordnete Peter Ramsauer, der Vorstand des Bayerischen Trachtenverbands, Max Bertl, und Trachtler aus dem Inngau, dem benachbarten Chiemgau-Alpenverbands und viele weitere.


Durch das Programm führte Urgestein Dieter Kübler mit viel Humor und ausgesprochen kurzweilig. Die Eröffnung meisterten zwei Kinder des gastgebenden Trachtenvereins mit einem humorigen Gedicht und einem Rückblick. Der Gauheimatabend gehörte der Gaugruppe und dem ausrichtenden Verein. Auftritte der Gaugruppe und der Gaujugendgruppe begeisterten das zahlreiche Publikum.

Anzeige

Vor allem die schneidigen Plattler reifen Begeisterung hervor. Die Miesenbacher aus Ruhpolding unterstützten die Gaugruppe mit ihren Auftritten, die große Kindergruppe zeigte, wie viel Herzblut die Trachtler in die Kinder- und Jugengruppe steckten. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der Musikapelle der Miesenbacher. Und auch andere Musikgruppen aus dem Verein mit lauter jungen Leuten begeisterten, die »Junge Tanzlmusi« und die »Heut geht's guad Musi« spielten schneidig auf. Die Ainringer Sängerinnen schafften es, dass fast 2000 Besucher still den bayerischen Liedern lauschten. Mit dem Sterntanz gratulierte schließlich der Patenverein aus Traunstein. Die Zuschauer erlebten bayerische Tradition in Reinkultur. Traditionelle Tänze, schneidige Plattler und eine bayerische Musik – mehr braucht man nicht, um die Menschen zu begeistern. Jung und alt waren von den Darbietungen begeistert.

Am Festsonntag mit rund 8000 Teilnehmern und geschätzt noch einmal so vielen Zuschauern waren aus dem benachbarten Chiemgau-Alpenverband besonders zahlreich die Schlechinger beteiligt. Ebenso war eine große Abordnung aus Reit im Winkl mit Musikkapelle vertreten.

Am kommenden Wochenende findet neben dem Ihringer Weinfest, dem Oberkrainer Abend und dem Gaupreisplattln auch noch das Gaufest des Chiemgau-Alpenverbands in Staudach-Egerndach statt. Das nächste Gaufest des Gauverbands I im nächsten Jahr 2015 findet in Rosenheim statt.