weather-image
19°

Schneechaos: Weitere Unterrichtsausfälle im südlichen Landkreis Traunstein – Biathlon-Weltcup am Mittwoch abgesagt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Dachräumung in Vogling in der Gemeinde Siegsdorf (Foto: Landratsamt Traunstein)

Traunstein – Der Katastrophenfall in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land bleibt mindestens bis zum morgigen Mittwoch bestehen. In allen südlichen Gemeinden des Landkreises fällt bis Freitag der Unterricht an den Schulen aus. In Ruhpolding müssen auch die für morgen angesetzten Biathlon-Wettkämpfe abgesagt werden.

Anzeige

Wie Landrat Siegsfried Walch in einem Facebook-Video bekannt gibt, bleibt der K-Fall für die südlichen Gemeinden des Landkreises mindestens bis Mittwoch bestehen. Durch die akute Lage in den Gemeinden Inzell und Siegsdorf, die nicht nur als Durchreiseorte für die Anfahrt der Besucher und Sportler, sondern auch als Fluchtwege dienen, ist die Sicherheit des Weltcups nicht gewährleistet und somit wäre eine Ausrichtung unverantwortlich. Darüber waren sich nach interner Beratung alle Katastrophenschutz- und Blaulicht-Behörden einig, so der Landrat in seiner Mitteilung. Die Hoffnung, dass die Wettkämpfe ab Donnerstag stattfinden können, bleibt bestehen.

Gestern sah es dahingegen noch anders aus: Im Gespräch mit dem Traunsteiner Tagblatt zeigte sich Engelbert Schweiger, Leiter der Chiemgau-Arena und Generalsekretär des OK, noch zuversichtlich, dass die Wettkämpfe nach der abgesagten Eröffnungsfeier wie geplant stattfinden können. Der Championspark und alle Hütten haben aber ab Dienstag täglich ab 17 Uhr geöffnet.

Der Schnee der vergangenen Tage hat auch Hubert Neidhardt und seine Kollegen vom Betriebshof der Chiemgau-Arena in Atem gehalten. Doch egal, ob Schnee, Regen oder Wind: Er und das Team des Betriebshofs der Chiemgau-Arena sorgen bei jedem Wetter für möglichst reibungslose Wettkämpfe. Zum Artikel:  »Man weiß nie, was am nächsten Tag kommt«.

Landrat Walch sagt allen Helfern Danke

Ein "herzliches Vergelt‘s Gott" richtete Landrat Walch am gestrigen Montag an alle Helfern, die seit Tagen unermüdlich zur Bewältigung des Katastrophenfalls im Landkreis Traunstein im Einsatz sind. Viele kommen aus anderen Regionen Bayerns, darunter zum Beispiel die Feuerwehrler aus Neuburg Schrobenhausen.

Das sind die aktuellen Straßensperrungen in der Region:

  • A8 – München Richtung Salzburg: zwischen Traunstein/Siegsdorf und Neukirchen in beiden Richtungen rechter Fahrstreifen gesperrt, Schneeräumung bis 15 Uhr (Zwischen AS Siegsdorf und der Betriebsumfahrung Niederreit)
  • St 2102 Teisendorf – Neukirchen: zwischen Oberteisendorf und Neukirchen am Teisenberg in beiden Richtungen gesperrt
  • B306 Inzell – Weißbach gesperrt
  • B305 Weitseestraße bei Hausnummer 33 gesperrt
  • St 2364 (Tiroler Straße), Reit im Winkl – Kössen: in Höhe Grenzübergang Reit im Winkl in beiden Richtungen gesperrt, Lawinengefahr (Zufahrt nach Reit im Winkl über Kössen gesperrt)
  • B21 Salzburg – Lofer: zwischen Bad Reichenhall und B305 in Unterjettenberg in beiden Richtungen gesperrt, Lawinengefahr
  • B21 Lofer – Bad Reichenhall: in beiden Richtungen Beschränkungen, zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, für beide Richtungen nur ein Fahrstreifen abwechselnd frei
  • B305 Reit im Winkl – Berchtesgaden: zwischen Unterjettenberg und Taubensee in beiden Richtungen gesperrt, Schneebruch, umgestürzte Bäume
  • B305 Berchtesgaden – Reit im Winkl: zwischen Schneizlreuth und B305 bei Schneizlreuth in beiden Richtungen gesperrt, Lawinengefahr, eine Umleitung ist eingerichtet
  • B305 Berchtesgaden – Bernau: zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl in beiden Richtungen gesperrt, Lawinengefahr, eine Umleitung ist eingerichtet
  • B305 Reit im Winkl – Berchtesgaden: zwischen Inzell und Auffahrt B305 bei Schneizlreuth in beiden Richtungen gesperrt (Lawinengefahr)
  • B307 Kössen – Marquartstein: zwischen Grenzübergang Schleching und Schleching in beiden Richtungen gesperrt (Lawinengefahr)
  • Zwischen Knappenfeld und Abzweig nach Traunstein: in beiden Richtungen bis auf weiteres gesperrt (umgestürzte Bäume, tiefer Schnee)
  • St 2099 zwischen Sommerau und Grenzübergang Hintersee: in beiden Richtungen gesperrt
  • BGL5 zwischen Marktschellenberg und Abzweig nach Götschenhof: in beiden Richtungen gesperrt
  • BGL14 zwischen Abzweig nach Ramsau bei Berchtesgaden und Hintersee: in beiden Richtungen gesperrt (schneebedeckte Fahrbahn, nicht passierbar)
  • BGL19 zwischen Dürreck und Obersalzberg: in beiden Richtungen gesperrt

Weitere Schulausfälle im Landkreis Traunstein

Wie das Landratsamt Traunstein bekannt gab, fällt in einigen Gemeinden des südlichen Landkreises auch am Donnerstag und Freitag, 18. Januar, dieser Woche der Unterricht an den Schulen aus. Es handelt sich um alle staatlichen Schulen in folgenden Städten und Gemeinden:

  • Bergen
  • Chieming (ausgenommen das Landschulheim Ising; hier findet bereits ab Donnerstag, 17. Januar, der Unterricht wieder statt.)
  • Grassau
  • Grabenstätt
  • Inzell
  • Marquartstein
  • Nußdorf
  • Reit im Winkl
  • Ruhpolding
  • Schleching
  • Siegsdorf
  • Staudach-Egerndach
  • Surberg
  • Traunstein
  • Übersee
  • Unterwössen
  • Vachendorf

In allen weiteren Gemeinden des Landkreises findet der Unterricht ab Donnerstag, 17. Januar, wieder regulär statt. Bei dringenden Fragen stehen über das Bürgertelefon Ansprechpartner zur Verfügung (Telefon 0861/58-411).

Reit im Winkl verschiebt Gemeinderatssitzung

Wie die Gemeinde Reit im Winkl in einer Pressemitteilung bekannt gibt, wird die heutige Sitzung aufgrund des Katastrophenfalls auf Dienstag nächster Woche, den 22. Januar, verschoben.

Waginger See über die Ufer getreten

Während sich in den höher gelegenen Gemeinden die Einsatzkräfte in den Chiemgauer Alpen immer noch mit schwerem Schnee abkämpfen, kommt in den niedriger gelegenen Gegenden das Schmelzwasser an. Der Waginger See ist – wie auf den Fotos aus Tettenhausen zu sehen – bereits über seine Ufer getreten:

Turnhallen im Landkreis Traunstein gesperrt

Folgende Turnhallen des Landkreises sind bis einschließlich Mittwoch, 16. Januar, geschlossen:

  • Turnhalle an der Achental Realschule Marquartstein
  • Turnhalle am Hertzhaimer Gymnasium in Trostberg
  • Landkreisturnhalle in Trostberg
  • Landkreisturnhalle in Traunreut
  • Alle Turnhallen in Traunstein:
    • Turnhalle des Landkreises an der Wasserburger Straße
    • Turnhalle am Chiemgaugymnasium
    • Turnhalle an der Schule an der Traun
    • Turnhalle an der Berufsschule II
    • Turnhalle am Bildungszentrum für Gesundheit und Soziales

Der Unterricht an der Städtischen Musikschule Traunstein fällt auch am heutigen Dienstag, 15. Januar, aus.

Justizzentrum am Dienstag gesperrt

Auf dem Gelände des Justizgebäudes Traunstein werden am Dienstagvormittag (15. Januar) von der Feuerwehr die Schneemassen vom Dach des Sitzungssaalgebäudes geräumt. Es werden 50 bis 100 Feuerwehrleute vor Ort sein; der Einsatz wird voraussichtlich den ganzen Tag in Anspruch nehmen. Nicht nur das Sitzungssaalgebäude ist deshalb am Dienstag gesperrt, auch sämtliche Außenparkplätze der Behörde werden gesperrt.

Kindergärten in Waging und Traunstein geschlossen

Die Kindertagesstätten "Käsemäuse" in Waging und in Traunstein bleiben am Montag und am Dienstag geschlossen. Das gab das Mütterzentrum Traunstein bekannt.

Aufgrund der verbesserten Wetterprognose haben die katholischen Kindergärten St. Marien in Siegsdorf, St. Irmengard in Ruhpolding und St. Michael in Inzell am Mittwoch, 16. Januar 2019 wieder geöffnet. red