weather-image

Schmieriger Trick: Öl im Kühlwasser

3.0
3.0

Fridolfing. Ein 55-jähriger Fridolfinger wollte über eine Internet-Plattform sein gebrauchtes Auto verkaufen. Am Mittwochvormittag erschien ein interessierter Mann. Nach einer Probefahrt wollte dieser den Kaufpreis jedoch erheblich drücken, da er angeblich im Kühlwasser Öl entdeckt hatte. Der Wert sei wegen des zu vermutenden Schadens am Motor sehr viel niedriger, so seine Behauptung. Zum Glück hatte ein Nachbar beobachtet, wie der vermeintliche Interessent selbst eine Flüssigkeit aus einem Fläschchen in den Kühler geschüttet hatte.


Als der Mann mitbekam, dass die Polizei gerufen wird, suchte er das Weite. Hinweise zu dem etwa 40-Jährigen, der deutsch mit ausländischem Akzent sprach, nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 08682/8988-0. Er war mit zwei weiteren Mitfahrern mit einem BMW 318d unterwegs.

Anzeige