weather-image
21°

Schlüssel zurück im Rathaus

Der Fünfer-Rat mit Willi Ettenberger (von links), Tom Reiter, Caroline Zeisberger, Susi Speckbacher und Tobias Gasteiger gab den Rathausschlüssel an Bürgermeister Rudi Jantke zurück. Der Schlüssel werde mit jedem Mal schöner, wie der Fasching in Grassau, betonte Susi Speckbacher. (Foto: T. Eder)

Grassau. Nach anstrengenden Faschingswochen brachte der Fünfer-Rat gestern den unversehrten Rathausschlüssel wieder zurück und überraschte Bürgermeister Rudi Jantke mit einem Weißwurstfrühstück.


Die tollen Tage in Grassau sind vorbei und das Resümee des Fünferrats um Caroline Zeisberger, Susi Speckbacher, Tobias Gasteiger, Willi Ettenberger und Tom Reiter ist positiv. Gelungen war die Faschingsgaudi mit Livemusik und Attraktionen unter dem Motto »Top die Wette gilt« im Hefter Saal und der Discoparty im Heftergewölbe. Auch der Kinder- und Jugendfasching kam gut an und zudem wurde ein ausgelassener Weiberfasching mit einer närrischen Olympiade gefeiert. Der Besucheransturm bei allen Veranstaltungen übertraf die Erwartungen.

Anzeige

Bürgermeister Rudi Jantke freute sich, dass dank des großartigen Einsatzes des Fünfer-Rats das Leben in Grassau während der fünften Jahreszeit enorm an Schwung zugenommen habe. Er wünschte den fünf Faschingsorganisatoren bis November eine erholsame Zeit, damit dann erneut mit frischem Elan in die Faschingsperiode 2013/14 gestartet werden kann.

Susi Speckbacher meinte, dass der Rathauschef nun die Zeit nützen könne, sich einen Faschingswagen zu überlegen, denn im kommenden Jahr wird es am 22. Februar wieder einen Grassauer Faschingszug geben. Die Themen könnten dann allerdings so kurz vor der Kommunalwahl schon etwas politisch werden. Der Fünfer-Rat wiederum dankte dem Verein »Aktives Grassau« wie der Gemeinde für die tolle Unterstützung. tb