weather-image
20°

Schlägerei vor Diskothek

3.2
3.2

Traunreut – Mit sechs Streifen rückte die Polizei am frühen Sonntagmorgen zu einer Schlägerei vor einer Traunreuter Diskothek an. Nach erster Einschätzung der Polizei dürften mindestens drei Menschen verletzt worden sein.


Mehrere Anrufer informierten Einsatzzentrale

Anzeige

Die Einsatzzentrale der Polizei war gegen 2.15 Uhr von mehreren Anrufern über die Massenschlägerei vor der Diskothek an der Werner-von-Siemens-Straße informiert worden. Bei Eintreffen der ersten Streifenfahrzeuge herrschte dort ein totales Chaos. Die tumultartige Auseinandersetzung spielte sich nicht nur vor der Diskothek, sondern auch mitten auf der Fahrbahn ab. Diese war durch die Rauferei völlig blockiert und ein Durchkommen des Verkehrs unmöglich.

Die Polizei geht davon aus, dass mindestens 15 bis 20 Personen an der Schlägerei beteiligt waren. Der Rettungsdienst war bereits vor Ort und versorgte zwei Verletzte.

Mindestens drei Verletzte

Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren sich nach einem Streitgespräch mehrere Personen in die Haare geraten. Schließlich entwickelte sich daraus eine unkontrollierte Schlägerei. Nachdem sich einige der Beteiligten während der Anzeigenaufnahme entfernten, konnte die genaue Sachlage noch nicht abschließend geklärt werden. Einige der Mitwirkenden standen unter erheblichem Alkoholeinfluss. Einer der drei Verletzten, ein 22-jähriger Traunreuter, musste ins Trostberger Krankenhaus eingeliefert werden.

Insgesamt   waren  sechs Polizeistreifen aus Traunreut, Trostberg,  Traunstein und der Verkehrspolizei im Einsatz. fb