weather-image

"Scharfe" Weltkriegs-Granate bei Siegsdorf gefunden

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Rund 35 cm lang: Die bei Högering gefundene Granate stammt noch aus dem zweiten Weltkrieg. Sie war "scharf", es bestand aber keine große Gefahr. Foto: Polizei Traunstein

Eine rund 35 Zentimeter große Granate aus dem zweiten Weltkrieg legten am späten Dienstagnachmittag Bauarbeiter bei Baggerarbeiten in der Hörgeringer Straße bei Siegsdorf frei.


In der Högeringer Straße in Högering werden derzeit Sanierungsarbeiten an einem Abwasserkanal unterhalb der Straße durchgeführt. Am Dienstag stießen die Arbeiter mit ihrem Bagger dann auf eine Granate, die aus dem zweiten Weltrkieg stammt.

Anzeige

Die Arbeiten wurden umgehend gestoppt und der Fundort abgesperrt. Über den Sprengmittelräumdienst aus München wurde vorab abgeklärt, dass die ausgegrabene Granate zwar "scharf" ist, aber im Augenblick keine akute Gefahr besteht. Der Räumdienst stellte schließlich fest, dass die Granate transportsicher ist und nicht auf dem Baustellengelände gesprengt werden musste. Der Fundort wurde mit einer Metallsonde auf weitere Kriegsreste überprüft. Die Baustelle konnte unmittelbar danach wieder freigegeben werden.

- Anzeige -