weather-image
21°

Saunabrand mit glimpflichem Ende

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Saunahütte brannte total aus, ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus konnte die Freiwillige Feuerwehr Übersee aber verhindern. (Foto: FDL/Kirchhof)

Übersee – Eine Saunahütte ist am Samstag im Garten eines Wohnhauses in Übersee total ausgebrannt. Es entstand Sachschaden von rund 35 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Der 49-jährige Hauseigentümer hatte die Holzhütte selbst gebaut.


Offenbar war der als Heizeinheit installierte Holzofen durchgebrannt. Die komplette Holzhütte geriet in Brand, meterhohe Flammen sowie eine riesige Rauchsäule bildeten sich. Das Feuer griff in der Folge auch auf eine Hecke und einen Baum über.

Anzeige

Die Freiwillige Feuerwehr Übersee rückte gegen 14.50 Uhr mit 32 Mann an. Sie konnten ein Übergreifen des Feuers auf das neben der Sauna stehende Wohnhaus verhindern. Das Haus wurde nur gering beschädigt; wegen der Hitze gingen einige Fenster zu Bruch. fb