weather-image
27°

Sattelzug prallte auf stehenden Golf

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Ein schwerer Unfall passierte am Dienstag in den frühen Morgenstunden auf der Autobahn München–Salzburg bei Übersee. Ein Sattelzug prallte an einen Golf, der an die Mittelleitplanke gestoßen und anschließend entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen gekommen war. Der Sattelzug kippte um, die Feuerwehr musste den schwer verletzten Beifahrer bergen. Weitere Bilder unter www.traunsteiner-tagblatt.de/fotos im Internet. (FDL/Kirchhof)

Übersee. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht zum Dienstag auf der Autobahn bei Übersee.


Nach Angaben der Polizei geriet gegen 3.45 Uhr zwischen den Anschlussstellen Felden und Übersee in Fahrtrichtung Salzburg ein VW Golf, in dem sich zwei bosnische Staatsangehörige befanden, aus noch unbekannter Ursache alleinbeteiligt ins Schleudern und sind an die Mittelleitplanke geprallt. Das Fahrzeug kam anschließend entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Die beiden Fahrzeuginsassen konnten unverletzt aussteigen.

Anzeige

Der Fahrer eines nachfolgenden Lkw-Sattelzugs mit irischem Kennzeichen fuhr an den stehenden Pkw und kippte anschließend um. Während der Lkw-Fahrer leicht verletzt aussteigen konnte, wurde sein Beifahrer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Er wurde mit dem Hubschrauber schwer verletzt in das Klinikum Großhadern geflogen.

Die Autobahn wurde mit Fahrzeugteilen und auslaufenden Betriebsstoffen stark verschmutzt und musste zeitweise in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde weitläufig umgeleitet.

Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen führt die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein.

Verkehrsunfall af A8

Quelle: FDL News - Kirchhof