weather-image
18°

Ruhpoldinger feierten großes Dorffest

4.9
4.9
Bildtext einblenden
Mit viel Liebe zum Detail dekorierten die Mitglieder des Trachtenvereins die Eishalle. Diesen Aufwand lobten auch die vielen Besucher, die zum Dorffest kamen. (Foto: Feil)

Ruhpolding – Man musste schon genau hinsehen: Die sonst leere, große Eishalle war zum Dorffest des Trachtenvereins »D' Miesenbacher« mit viel Liebe zum Detail dekoriert und bestuhlt worden. Kein Wunder also, dass am Ende viele Besucher in die Halle kamen und dort gemütliche Stunden verbrachten.


Wie ein kleines Dorf mit seinen unterschiedlichen Ortsteilen war die Halle von den Aktiven des Trachtenvereins und vielen Helfen für das Dorffest gestaltet worden. Dort befanden sich dann zum Beispiel die Kaffee- und Kuchentheke, die Weinlaube, der Weißbierbrunnen oder die Tanz- und Musikbühne.

Anzeige

Aber nicht nur für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, es gab auch ein buntes Rahmenprogramm. Besonders fielen dabei die Auftritte der Kinder- und Jugendgruppe auf, die zu etwas späterer Stunde noch von den Auftritten der besten Buam und Dirndl aus der Chiemgauer Region übertroffen wurden. Zu den Klängen der Jugendkapelle, den Hallgrafen Musikanten sowie der Trachtenkapelle wurde eifrig getanzt und gefeiert. Mit einem Massenplattler fand das Fest seinen Höhepunkt. Im Rahmen des Dorffests konnten die Trachtler ihr Geburtstagsgeschenk an die Wetzstoaner anlässlich deren 50-jährigen Bestehens einlösen: Die Wetzstoaner durften einen geselligen Abend als Gäste der Miesenbacher verbringen. Am Ende waren alle Verantwortlichen mit dem Fest sehr zufrieden. Der Aufwand hatte sich wieder gelohnt und das Dorffest gab allen Besuchern einen Einblick in die Leistungsstärke und Vielfalt eines Trachtenvereins. fb