weather-image

Ruhpoldinger fährt mit BMW in den Graben – 35 000 Euro Schaden

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Ruhpolding – Im Straßengraben gelandet, an einen Baumstumpf gekracht, aber zum Glück nur leicht verletzt wurden am Montag ein 24-jähriger BMW-Fahrer und sein 21-jähriger Begleiter auf der Brander Straße.


Der 24-jähriger Ruhpoldinger kam gegen 17.40 Uhr mit seinem BMW auf der Brander Straße (TS-35)  alleinbeteiligt ins Schleudern und fuhr in einen Straßengraben. Das Auto prallte mit der Beifahrerseite an einen Baumstumpf, woraufhin sich der Wagen um 180 Grad drehte. Der BMW blieb mit Totalschaden in Höhe von rund 35 000 Euro in der Böschung liegen.

Anzeige

Die Polizei geht davon aus, dass überhöhte Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Ursache für den Unfall gewesen ist. Anwohner gaben an, den Wagen unmittelbar vor dem Unfall mit aufheulendem Motor gehört zu haben.

Der 24-jährige Fahrer und sein 21-jähriger österreichischer Beifahrer wurden leicht verletzt. Am Wagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, er musste abgeschleppt werden.

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen