weather-image
14°

Ruhpolding feiert das Fest der Berge

0.0
0.0

Ruhpolding. Mit einem umfangreichen Programm feiert Ruhpolding ab dem morgigen Mittwoch zwei Wochen das Fest der Berge. Während dieser Zeit gibt es Brauchtums-Veranstaltungen, Handwerksvorführungen aus dem früheren dörflichen Leben in den Museen, Konzerte, geführte Wanderungen und E-Bike-Touren.


Los geht's mit einem Konzert der Oberkrainergruppe Alpensound am morgigen Mittwoch um 20 Uhr im Kurhaus. Am Feiertag Christi Himmelfahrt am Donnerstag wird auf dem Rauschberg Vatertag gefeiert. Zu Beginn gibt es um 11 Uhr eine Bergmesse auf dem Gipfel. Für die Frühaufsteher beginnt bereits um 9 Uhr eine geführte Bergwanderung auf den Rauschberg. Sie ist mittelschwer und dauert etwa fünfeinhalb Stunden. Treffpunkt ist an der Tourist-Information.

Anzeige

Weiter geht's am Freitag ab 18 Uhr auf der Hauptstraße mit dem Straßenlauf »SVR-Rauschbergmeile«. Im Mittelpunkt steht diesmal die Meile. Auf dem Programm stehen Schülerläufe über eine halbe englische Meile, ein Volkslauf über eine »Bayerische Meile« und ein rasantes Mittelstreckenrennen über eine ganze englische Meile. Anmelden kann man sich dazu nur im Internet beim Sportverein Ruhpolding. Die Ortsdurchfahrt ist am Freitagabend gesperrt, die Geschäfte sind geöffnet.

Einen Heimatabend veranstaltet der GTEV »D' Rauschberger Zell« am Samstag ab 20 Uhr im Kurhaus. An diesem Sportlerabend mit Tanz im Rahmen der 3. Internationalen Tischtennis-Seniorenmeisterschaft spielt die Musikkapelle des Vereins zum Tanz und zur Unterhaltung auf. Die Aktiven des Vereins zeigen Plattler, Figurentänze und den Sterntanz. Auch die Kinder- oder Jugendgruppe plattlt und tanzt.

»Leben und Arbeiten in den Bergen« lautet der Titel des Aktionstages am Sonntag ab 10 bis 17 Uhr im Holzknechtmuseum. Unter dem Motto »Vom Holzvergaser bis zum Dieselross« gibt es ein Oldtimertreffen und es werden historische Bringungs- und Sägetechniken gezeigt. Außerdem gibt es an diesem Tag eine Bewirtung im Museum. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Geführte E-Bike-Touren über die Berge

Beim »E-Bike Rückenwind-Info-Tag« am Montag, 13. Mai, von 10 bis 18 Uhr beim Fahrrad- und E-Bike-Verleih an der Ampel gibt es jede Menge Informationen rund um die von einem Elektromotor angetriebenen oder unterstützten Räder. Außerdem gibt es an diesem Tag eine geführte Nachmittagswanderung zum Labenbachhof, die um 13.30 Uhr an der Tourist-Information beginnt.

Am Dienstag, 14. Mai, um 10 Uhr beginnt beim Radlverleih an der Ampel eine 27 Kilometer lange E-Bike-Tour über die Berge mit Einkehr in den Röthelmoosalmen. Am Mittwoch, dem 15. Mai, und am Freitag, dem 17. Mai, beginnt ebenfalls jeweils um 10 Uhr am Radlverleih an der Ampel eine geführte E-Bike-Tour rund ums Tal.

Bereits am Donnerstag, 16. Mai, gestaltet der GTEV »D' Miesenbacher« seinen Heimatabend ab 20 Uhr im Kurhaus. An diesem Abend spielt die Musikkapelle des Vereins zum Tanz und zur Unterhaltung auf. Die Aktiven des Vereins zeigen Plattler, Figurentänze und den Sterntanz. Auch die Kinder- oder Jugendgruppe plattlt und tanzt.

Weiter geht's mit dem Frühlingssingen des Ruhpoldinger Männerchors am Samstag, 18. Mai, ab 20 Uhr im Kurhaus. Mitwirkende Gruppen sind die Taubenseer Tanzlmusi, die Surheimer Sänger, der Vachenauer Dirndl-Dreigsang, das Harfenduo Reiter und Ehrenlechner, die Zeitlos-Musi und die Abstreiter Musi. Sprecher ist Hans Scharrer. Der Eintritt ist frei.

Traditionell am Pfingstsonntag, 19. Mai, feiert der Trachtenverein »D' Rauschberger Zell« ein Waldfest am Holzknechtmuseum in der Laubau. Neben Schuhplattlereinlagen und Musikunterhaltung der Trachtenkapelle gibt es dabei ein Fahrrad-Oldtimertreffen mit Prämierung des ältesten Radls und der weitesten Anfahrt mit dem Radl. Der Eintritt ist frei.

Zum Abschluss des Festes der Berge gibt es am Pfingstmontag von 11 bis 16 Uhr den Mühlentag in der Glockenschmiede mit historischer Schleiferei. Dabei wird auch gezeigt, wie man früher Werkzeug geschliffen hat. Zudem gibt es Schmiedevorführungen an der Esse und am Hammerwerk in der denkmalgeschützten Hammerschmiede.

Nähere Infos zum Fest der Berge und dem Festmenü der Berge, das die Wirte im Ort anbieten, gibt es bei der Tourist-Info, Telefon 08663/88060.