weather-image
22°

Rückblick auf ein aktives Jahr im Trachtenverein Waging

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Treue Mitglieder wurden bei der Herbstversammlung des Waginger Trachtenvereins geehrt. Unser Bild zeigt (von links): Josef Harbeck jun., Anton Praxenthaler, Franz Waldherr, Ludwig Egger, Maria Harbeck, Hubert Stachl, Albert Lapper, Konrad Kriegenhofer, Vorstand Franz Hofmannn jun. und Johann Häusl. (Foto: Schneider)

Waging am See – Mit einer Vorschau startete Vorstand Franz Hofmann jun. in die Herbstversammlung des GTEV »D' Mühlberger« Waging im Gasthof Unterwirt. Anschließend berichtete er von den Ereignissen im Verein seit der letzten Versammlung.


Zu den alljährlichen Veranstaltungen wie zum Beispiel dem Musikantenhoagart, dem Garten- und Stadelfest und den Heimatabenden, mit denen der Vorstand überwiegend zufrieden war, kam in diesem Jahr das Maibaumaufstellen am Seniorenheim hinzu. Auch hier beteiligte sich der Trachtenverein mit großem Einsatz. Außerdem wurde zum 80. Geburtstag von Ehrenvorstand Engelbert Babinger sen. ein außertourlicher Heimatabend veranstaltet. Beim Trachtenfest in Freilassing und beim Gautrachtenfest in Ruhpolding beteiligten sich die Mühlberger ebenfalls mit zahlreichen Mitgliedern. Das Seefest musste wegen schlechter Witterung leider abgesagt werden.

Anzeige

Weiter informierte der Vorstand über die neue Gauchronik des Gauverbandes I, die am 14. November in Traunstein vorgestellt wird. Mit 640 Seiten beinhaltet diese alle Vereine im Gauverband und deren Geschichte. So ist auch ein vierseitiger Beitrag über den GTEV »D' Mühlberger« Waging dabei, der von einigen Mitgliedern zusammengestellt wurde. Die Chronik ist ab November erhältlich.

Mit einer kurzen Vorschau auf die Termine im nächsten Jahr, wobei ein besonderer Augenmerk dem 110-jährigen Bestehen des Vereins galt, beendete Hofmann schließlich seinen Bericht.

Festleiter Johann Poller jun. gab dann einen kurzen Einblick in die Vorbereitungen für das Jubiläumsfest von 5. bis 9. August 2015 und appellierte an den ganzen Verein, sich rege an den Vorbereitungen und dem Fest selbst zu beteiligen. Das Programm für fünf Festtage ist weitgehend festgelegt und in den Festausschusssitzungen nehmen die Vorbereitungen ihren Lauf.

Jugendleiterin Melanie Kaiser und Vorplattler Andi Kaiser jun. berichteten sodann über die Geschehnisse in der Kinder-, Jugend- und Aktivengruppe. Derzeit sind 52 Kinder und Jugendliche im Verein, bei denen in diesem Jahr wieder viele Proben für die Auftritte und Preisplattln auf dem Programm standen. »Etwas mehr Buam wären bei uns schon gefragt«, sagte Melanie Kaiser, ehe sie von vielen guten Leistungen bei den Preisplattln der Kinder und Jugend berichtete. Darüber hinaus organisierten die Jugendleiter wieder ein Kinderferienprogramm und einen Gemeinschaftstag mit Kinobesuch und anschließender Übernachtung im Vereinsheim für die Jugend.

Auch bei den Aktiven war der Terminkalender voll. Neben 37 Proben und vielen Vereinsterminen stand ein Auftritt im Baden-Württembergischen Baltmannsweiler auf dem Programm, an dem sechs Paare der Aktivengruppe zusammen mit der Musikkapelle Waging teilnahmen. Außerdem wurde wieder das »Oascheim« mit den befreundeten Nachbarvereinen aus Chieming und Thundorf veranstaltet. Vor kurzem haben auch die Theaterproben für den Einakter bei der Stefanifeier angefangen, der ebenfalls von den Aktiven einstudiert wird.

Am Ende des Abends wurden zehn Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft beim Trachtenverein Waging geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Josef Harbeck jun. und Konrad Kriegenhofer ausgezeichnet, für 40 Jahre wurden Franz Waldherr, Hubert Stachl, Anton Praxenthaler, Johann Häusl und Ludwig Egger geehrt und für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Maria Harbeck, Albert Lapper und Jakob Kendler eine Urkunde und einen Geschenkkorb. VS