weather-image
22°

Royal-Rangers-Stamm gegründet

4.5
4.5
Bildtext einblenden
Künftig ist ein Treffen der christlichen Pfadfinder nahe des Tüttensees im Zwei-Wochen- Rhythmus jeweils am Samstag von 14 bis 17 Uhr geplant. (Foto: Wittenzellner)

Traunstein – »Wir lieben das Abenteuer« ist einer der Slogans der Royal Rangers, einer internationalen und überkonfessionellen, christlichen Pfadfinderschaft, die sich seit den 1960er Jahren aktuell in 90 Staaten um Kinder- und Jugendarbeit kümmert.


In Deutschland gibt es derzeit rund 400 Stammposten (Ortsgruppen), seit kurzem auch einen in Traunstein.

Anzeige

Die Royal Rangers setzten in der Zeit von Playstation, Smartphones und Dauerfernsehen bewusst ein traditionelles Verständnis von Jugendarbeit entgegen, wie es von Pfadfindern praktiziert wird. Und so sind Singen und Spielen genauso Teil des Programms wie spannende Pfadfindertechniken, die die jungen Naturfreunde erlernen sollen. Feuermachen, Erste Hilfe und das Erlernen sozialer Kompetenzen gehören dazu. Überkonfessionell sind auch christliche Themen Teil des Programms.

»Wir haben für die Kinder in unserer Kirche eine gute Möglichkeit gesucht, wie sie sich im Freien richtig austoben können, Freundschaften schließen und einfach auch lernen im Team zu arbeiten. Da sind wir über Empfehlungen auf die Royal Rangers Arbeit gestoßen«, betont Tarek Nutzinger von der Evangelischen Freikirche Traunstein, unter deren organisatorischem Dach die Pfadfinderarbeit läuft.

Umfangreiche Schulungen in Rosenheim und Augsburg waren nötig, um die vor allem erwachsenen Betreuer für die Arbeit fit zu machen. Viele davon haben auch eigene Kinder in der neu gegründeten Rangers Arbeit. Ein Grundstück in der Nähe vom Tüttensee an einem angrenzenden Waldstück war schnell gefunden, und ist künftig der Ausgangspunkt für die neuen Abenteuer.

83 Teilnehmer waren bei der Eröffnung des Pfadfinderstammes Royal Rangers Traunstein dabei. »Ein riesen Erfolg«, freute sich David März, der die Arbeit ins Rollen brachte und dort künftig als einer der Leiter fungiert.

34 Kinder, je nach Altersgruppe, eingeteilt in Kundschafter, Starter und Pfadfinder und 15 Leiter waren neu dabei. Zur Unterstützung und weil die gemeinsame Rangers-Arbeit Freude macht, waren auch 27 Kinder und sieben Leiter aus dem Landkreis Rosenheim vom Nachbarstamm der Royal Rangers beim Start dabei, der bei bestem Wetter mit einem fröhlichen Ausklang und einem gemeinsamen Grillen endete.

Künftig ist ein Treffen der christlichen Pfadfinder im Zwei-Wochen-Rhythmus jeweils am Samstag von 14 bis 17 Uhr geplant. Nähere Informationen für interessierte Eltern und Kinder sind unter Telefon 0861/ 90949392 erhältlich. awi

Mehr aus der Stadt Traunstein