weather-image

Rottauer Theaterspieler überzeugten

3.5
3.5
Bildtext einblenden
Auf der Bühne ging's hoch her (von links): Tina Walter als Ingenieurin Silke Neuberger, Hias Ballauf als Bauer Anton Stadler und Martin Gartner als sein Freund Josef Huber. (Foto: Adersberger)

Grassau. Beste Unterhaltung haben die Rottauer Theaterer bei der Premiere ihres Stückes »Diplom-Bauernhof«, einer Komödie in drei Akten von Ralf Kaspari, im Gasthaus Messerschmied geboten. Erstmals führte Brigitte Straßer Regie. Sie hatte die einzelnen Rollen absolut passend für die jeweiligen Schauspieler ausgewählt und so gab es viel zu lachen und immer wieder Szenenapplaus.


Das Regiment auf dem Bauernhof der Stadlers führt die resolute Bäuerin Marlies, überzeugend dargestellt von Kathi Stephan. Drei Männer leben im Haushalt: ihr Mann Anton (Hias Ballauf), Sohn Peter (Michi Summerer) und Opa Gustav, ihr Schwiegervater (Uli Stosch). Anton ist nicht sehr entscheidungsfreudig. Als er auf seinem Hof eine Biogasanlage bauen will und er die Ingenieurin Silke Neuberger (Tina Waltner) beauftragt, das Vorhaben in die Tat umzusetzen, ist die Grundlage für die Komödie geschaffen. Denn: Anton findet nie den passenden Zeitpunkt, dies seiner Familie mitzuteilen.

Anzeige

Die mehrmalige Anwesenheit der jungen Ingenieurin gibt Renate (Heidi Huber), der besten Freundin der Bäuerin, die Gelegenheit, dem Bauern ein Liebesabenteuer zu unterstellen. Marlies macht sich auch Sorgen um ihren Sohn Peter (Michi Summerer). Dieser ist noch weniger entscheidungsfreudig als sein Vater, Dauerstudent und arbeitsscheu. Er braucht eine Frau. Opa Gustav (Uli Stosch) erfindet jeden Tag eine neue Krankheit und drückt sich so vor jeder Arbeit.

Plötzlich ändert sich alles zum Guten. Opa Gustav verändert sich vollständig und bereitet das Frühstück vor. Sabine Müller (Martina Lermer), eine äußerst selbstbewusste Bauerstochter, ist seit Monaten Peters Freundin, aber seine Eltern wissen nichts davon. Sie erscheint in der Stube des Bauern und sorgt durch ihr resolutes Auftreten, dass sich Peter schlagartig ändert und eine Vermarktungsstrategie für den Hof entwickelt. Zuletzt überredet Josef Huber den Bauern, für das Bürgermeisteramt zu kandidieren.

Die Veränderung der drei Männer auf dem Bauernhof ergibt eine wunderschöne Komödie. Zum guten Gelingen trugen auch die Souffleuse Gabi Ballauf und die Verantwortlichen für die Bühne Toni Gnadl, Christian Buchner und Martin Winklmair junior bei.

Die Rottauer Theaterspieler führen den »Diplom-Bauernhof« noch zweimal auf, und zwar am Freitag und Samstag jeweils um 20 Uhr im Gasthaus Messerschmied in Rottau. ja