weather-image
22°

Rosenkönigin Johanna I. ist ausgestattet für die Traunsteiner Rosentage

4.2
4.2
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Eigentlich könnte es jetzt schon losgehen: Rosenkönigin Johanna I. ist perfekt ausgestattet für die Traunsteiner Rosentage, die vom 19. bis 21. Juni in den Traunsteiner Stadtparks stattfinden. Bei der Auswahl ihres Kleids hatte die 23-jährige Erzieherin bei »Calla Art of Fashion« in Traunstein freie Auswahl (linkes Foto). Inhaber Rainer Eineicher hatte schon einige mögliche Kleider für die neue Rosenkönigin ausgesucht. Welche Farbe sollte es werden: Rot, Weiß oder doch lieber Grün? Und kurz oder lang? Johanna zog mehrere Kleider an. Am Ende musste sie sich entscheiden. Ihre Wahl fiel auf das Kleid, das sie als erstes probiert hatte: ein langes weißes Kleid. Die passende Frisur hat Johanna auch schon. Zusammen mit Rosenprinzessin Selina I. war die 23-Jährige im Friseursalon »Andreas Hairdesign« (rechtes Foto), um verschiedene Frisuren zu testen. Friseurmeisterin Andrea Huber, die auch schon in den letzten beiden Jahren für die Haare von Königin und Prinzessin zuständig war, hat sich auch für heuer wieder einiges einfallen lassen. »Die Rosenkönigin und die Rosenprinzessin bekommen an allen drei Tagen unterschiedliche Frisuren. Wie diese dann genau aussehen, entscheiden wir spontan, je nachdem wie das Wetter wird«, erzählte Andrea Huber unserer Zeitung. Die ersten offiziellen Termine für die neue Rosenkönigin stehen inzwischen auch fest: Am kommenden Mittwoch empfängt sie Grassaus Bürgermeister Rudi Jantke, am Freitag wird Johanna auf dem Bauernmarkt in Berchtesgaden sein, um dort für die Rosentage zu werben. (Fotos: Artes)


 
Anzeige