weather-image

Rosenheimer Herbstfest startet

0.0
0.0
Bildtext einblenden
So etwas darf im bunten Angebot des Rosenheimer Herbstfestes natürlich nicht fehlen: Ein Lebkuchenherz mit einem Gruß vom Herbstfest. (Foto: Peter Schlecker)

Rosenheim. In Rosenheim beginnt am heutigen Samstag die fünfte Jahreszeit – das Rosenheimer Herbstfest. Um 12 Uhr heißt es in den beiden Festzelten »O'zapft is«. In den 16 Tagen bis 15. September werden wieder rund eine Million Gäste auf der Loretowiese erwartet, auf der über 60 Aussteller und Herbstfest-Beschicker für ein buntes und unterhaltsames Angebot sorgen.


Zum Herbstfestauftakt gibt es heute um 11 Uhr den traditionellen Festeinzug der Brauereien, Festwirte, Bedienungen und Schausteller, der von zahlreichen Musik- und Trachtenvereinen aus der gesamten Region rund um Rosenheim umrahmt wird.

Anzeige

Der Veranstalter des Herbstfestes, der Wirtschaftliche Verband Rosenheim, legt großen Wert darauf, dass die Preise bezahlbar bleiben und so das Herbstfest speziell für Familien ein beliebtes Ausflugsziel ist. Zweimal gibt es auch einen sogenannten Familientag (4. und 11. September) mit ermäßigten Preisen bis 18 Uhr den Fahr- und Vergnügungsgeschäften.

Zu den besonderen Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem Rosenheimer Herbstfest gehört alljährlich am zweiten Wiesn-Sonntag (8. September) das Erntedankfest. Am Kirchenzug und dem feierlichen Gottesdienst auf dem Max-Josefs-Platz nehmen jährlich viele tausend Gläubige teil. Im Anschluss zieht dann der prächtige Festzug mit seinen Trachtengruppen, Musikvereinen, regionalen Kultur-Verbänden und Handwerks-Innungen, begleitet vom Erler Passionskreuz und der Erntekrone, zum Wiesn-Gelände.

Am letzten Donnerstag (12. September) wird um 21 Uhr das Brillant-Hochfeuerwerk in den nächtlichen Rosenheimer Himmel geschossen. Das Spektakel wird alljährlich von vielen tausend Menschen bestaunt. Das Fest hat täglich von 12 bis 23.30 Uhr geöffnet, an den Sonntagen bereits ab 10 Uhr. Der letzte Ausschank ist um 23 Uhr.

Anzeige