weather-image
10°

Rollerfahrer (17) bei Frontal-Crash schwer verletzt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, FDL/Brekl

Trostberg – Schwer verletzt wurde am Freitag ein 17-jähriger Kradfahrer bei einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto bei Feichten – er wurde mit dem Helikopter ins Klinikum Traunstein gebracht.


Der 17-Jährige aus Feichten fuhr mit seinem Kleinkraftrad gegen 14.20 Uhr auf der AÖ-23 von Wiesmühl kommend in Richtung seines Heimatortes Feichten. An der Einmündung zur AÖ-27 im Ortsteil Edelham wollte der Jugendliche nach links in Richtung Wald an der Alz abbiegen. Vor ihm fuhr ein bislang unbekannter Traktor mit Anhänger. Beim Linksabbiegen übersah der 17-Jährige das entgegenkommende Auto eines 25-jährigen Garchingers. Die beiden Fahrzeuge krachten frontal ineinander. Der junge Rollerfahrer wurde beim Aufprall und Sturz schwer verletzt und mit dem Hubschrauber in das Klinikum nach Traunstein geflogen. Der Autofahrer erlitt einen Schock, blieb aber unverletzt.

Anzeige

Die freiwillige Feuerwehr Feichten rückte mit zwei Fahrzeugen zur Unfallstelle aus. Die Floriansjünger regelten den Verkehr, da die Kreuzung rund drei Stunden komplett gesperrt werden musste. Zudem waren der "Helfer vor Ort" aus Feichten sowie der Rettungsdienst mit Notarzt im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet.

Der Fahrer des bislang noch unbekannten Traktorgespanns soll sich zur Klärung des Unfallhergangs bei der Polizei Burghausen (Telefon 08677/9691-0) melden.

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen