weather-image
20°

Rind mit Säure überschüttet

1.4
1.4

Reit im Winkl – Wegen Tierquälerei ermittelt die Polizei Ruhpolding: Ein Unbekannter hat ein Rind so schwer verletzt, dass das Tier eingeschläfert werden musste.


Der Vorfall liegt schon einige Tage zurück, wurde aber erst jetzt angezeigt: Ein Landwirt teilte der Polizei mit, dass bereits vom 20. auf 21. August eines seiner Hochlandkälber, die auf der Klausenbergalm im Reit im Winkler Ortsteil Blindau den Sommer verbringen, von einem unbekannten Täter mit einer Säure überschüttet worden ist. Das Kalb, das sich in einer Herde mit mehreren Kühen und Kälbern aufhielt, wurde dabei schwerst verletzt. Ihm konnte nicht mehr geholfen werden. Um es von seinen Leiden zu erlösen, wurde es eingeschläfert.

Anzeige

Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Möglicherweise sind Wanderern oder Anwohnern zur Tatzeit Personen in diesem Bereich aufgefallen. Wer Hinweise geben kann, soll sich unter Telefon 08663/88170 bei der Polizei Ruhpolding melden. fb