weather-image

Richard Schmiederer Chiemgaumeister im Boahakln

3.7
3.7
Bildtext einblenden
Der alles entscheidende Moment: Richard Schmiederer (vorne) haklt perfekt ein und holt sich den Chiemgautitel. (Foto: Schuhbeck)

Ruhpolding – Ausgerechnet ein Vereinsmitglied ließ zum Abschluss der »Wetzstoana«-Festwoche das Bierzelt nochmals so richtig brodeln. Richard Schmiederer holte sich vor 250 Zuschauern völlig unerwartet beim Boahakln den Chiemgaumeistertitel im Schwergewicht. Mit sieben Siegen bretterte der 31-Jährige alle seine Gegner aus dem 27-köpfigen Teilnehmerfeld auf die Matte. Da waren sogar die beiden Gstatter-Brüder Toni und Michael machtlos, die im Vorjahr noch diese Klasse beherrscht hatten.


Sehr gut hielten sich auch aus den Reihen der »Gastgeber-Kindergruppe« Ignaz Schneider und Michael Haßlberger (Leiter in Zell) auf den Plätzen vier und fünf. Dritter wurde der ehemalige Meisterranggler Rudi Hoffmann, der immerhin vier Siege verbuchen konnte. Dem Inzeller erging es noch besser beim Fingerhakln. Im Mittelgewicht bis 80 Kilogramm wies er sogar die Konkurrenten aus Österreich sowie den mehrmaligen Chiemgaumeister Michi Ackermann aus Kasten vorm Wald, der auf den zweiten Platz kam, in die Schranken und sicherte sich nach einem starken Finale den Tagessieg.

Anzeige

Kaum, dass sie drüber schauen konnten, zogen die kleinsten Minis einander wie die Großen über den Tisch. Die »Dreikäsehochs« waren natürlich die Stars der Zuschauer und wurden kräftig angefeuert. Eingerahmt waren die sportlichen Leistungen vom zünftigen Frühschoppen zu den Klängen der Trachtenkapelle »D' Rauschberger-Zell« unter der Leitung von Stefan Huber und den Danzlkrainern aus Schleching, die zwischen den Los-Pausen und im Nachspann noch für Stimmung sorgten.

Der allgemeinen Begeisterung nach zu urteilen wäre es nicht verwunderlich, wenn die beiden Brauchtumssportarten im südlichen Chiemgau wieder eine Renaissance erleben würden. Beim Fingerhakln der Minis gewann Benedikt Schmid vor Maximilian Bucksteeg, Georg Schmid, Rupert Schmid, alle Ruhpolding, und Tobias Schwabl, Inzell. Beim Mittelgewicht bis 80 Kilogramm siegte Rudi Hoffmann, Inzell, vor Michi Ackermann, Kasten vorm Wald, Franz Eibl, Oberinnviertel, Anton Lindenthaler, St. Koloman, und Robert Zoeschg, Oberinnviertel. In der Klasse Halbschwer bis 90 Kilogramm der Beste war Georg Wimmer, Oberinnviertel, vor Sebastian Zaiser, Marquartstein, Michael Gstatter sen., Ruhpolding, Sepp Baumgartner, Anger, und Wolfgang Zwerschina, Tirol. Das Schwergewicht dominierte Andreas Lindenthaler, St. Koloman, vor Johann Spitzwieser, Oberinnviertel, Josef Taxerer, Wolfgang Zwerschina sen. und Alex Schwarz, alle Tirol.

Das Boahakln bis 80 Kilogramm gewann Herbert Eibl, Oberinnviertel, vor Michael Ackermann, Robert Zoeschg, Sebastian Zaiser und Franz Reiter, Inzell. Beim Boahakln über 80 Kilogramm setzte sich Richard Schmiederer durch gegen Anton Gstatter, Rudi Hoffmann, Ignaz Schneider und Michael Haßlberger, alle Ruhpolding. ls