weather-image
14°

Rezept für einen Weihnachtsstollen

0.0
0.0

Zutaten: 500 g Weizenmehl, 1 Päckchen Backpulver, 175 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Salz, 4 Tropfen Backöl Bittermandel, 1 Fläschchen Rum-Aroma, 4 Tropfen Backöl Zitrone, 1 Messerspitze gemahlener Kardamom, 1 Messerspitze gemahlene Muskatblüte, 2 Eier, 175 g kalte Butter oder Margarine (½ Butter und ½ Butaris), 250 g Rosinen, 250 g gut ausgepresster Speisetopfen, 150 g abgezogene und gemahlene Mandeln oder Haselnusskerne (eventuell Walnüsse), 100 g gewürfeltes Zitronat, 100 g zerlassene Butter, 50 g Puderzucker.


Zubereitung: Mehl und Backpulver mischen und auf eine Platte sieben, eine Vertiefung in die Mitte eindrücken. Zucker, Vanillezucker, Salz, Bittermandelöl, Rum-Aroma, Zitronenöl, Kardamom, Muskatblüte und Eier hineingeben und mit einem Teil des Mehls zu dickem Brei verarbeiten. Die Butter auf den Brei geben. Rosinen gut waschen und abtropfen lassen. Gemeinsam mit dem Speisetopfen, den Nüssen und dem Zitronat darauf geben, anschließend mit Mehl bedecken. Von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben, noch etwas Mehl dazugeben. Den Teig zu einem Stollen formen und auf ein mit Alufolie belegtes Backblech legen. Bei vorgeheiztem Ofen (zunächst 250 Grad) bei 160 bis 180 Grad etwa 50 bis 60 Minuten backen.

Anzeige

Den Stollen sofort nach dem Backen mit 100 Gramm zerlassener Butter bestreichen und mit 50 Gramm Puderzucker bestäuben. Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Mehr aus der Stadt Traunstein