weather-image
22°

Rentner wurde nicht angegriffen

5.0
5.0

Traunstein – Einen völlig neuen Sachverhalt ergaben nun die Ermittlungen der Polizei, nachdem ein 84-jähriger Rentner angegeben hatte, von mehreren jungen Männern auf dem Traunsteiner Stadtplatz angegriffen worden zu sein (wir berichteten).


Nach derzeitigem Ermittlungsstand feierten mehrere junge Männer am Freitagabend ausgelassen einen Junggesellenabschied auf dem Stadtplatz. Unter anderem badeten sie auch im Lindlbrunnen und spritzen Passanten mit Wasser an. Dies nahm der 84-Jährige wohl zum Anlass, zur Gruppe zu gehen und die jungen Männer zurechtzuweisen. Daraufhin warf er einen Gegenstand auf den 23-jährigen Bräutigam. Verletzt wurde bei dieser Attacke glücklicherweise niemand.

Anzeige

Im Anschluss kam es zu einer Rangelei zwischen den jungen Männern und dem Rentner. Dieser verlor dabei sein Hörgerät. Dieses fand einer der jungen Männer und gab es dem Rentner zurück. Der 84-Jährige muss jetzt selbst mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und falschen Verdächtigungen rechnen. fb