weather-image
14°

Rentner fuhr auf Gegenfahrbahn: Zwei Leichtverletzte

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Zwei Leichtverletzte und rund 24 000 Euro Schaden gab es bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen in Feichten, als ein Rentner auf die linke Fahrspur abkam und dort zwei entgegenkommende Fahrzeuge streifte.


Ein 70-jähriger Tachertinger fuhr gegen 9.20 Uhr mit seinem Skoda auf der Kreisstraße AÖ 23 von Feichten kommend in Richtung Kirchweidach. Bei Kilometer 0,4 gerit der Rentner aus unbekannten Gründen auf die linke Fahrspur und streifte dort zunächst einen entgegenkommenden Lkw mit Anhänger, der von einem 34-jährigen Kirchanschöringer gesteuert wurde. Dann kollidierte der Wagen des 70-Jährigen mit dem VW Golf einer 61-jährigen Kirchweidacherin. Die Golf-Fahrerin und ein Insasse im Skoda des Rentners wurden bei dem Zusammenprall leicht verletzt und in das Trostberger Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Der Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 24 000 Euro. Mit 14 Mann war die Feuerwehr Feichten zur Sicherung der Unfallstelle und zur Reinigung der Fahrbahnam am Unfallort.